War es das jetzt schon? DAX verliert seit Tageshöchststand fast 200 Punkte

by Dirk Elsner on 14. Oktober 2008

Haben wir nun heute Nachmittag im DAX gegen 15:40 Uhr den Höchststand dieser Woche gesehen und tritt jetzt die Katerstimmung ein? Der DAX jedenfalls hat innerhalb von eineinhalb Stunden fast 200 Punkte verloren nachdem er bis auf 5.379 Punkte geklettert. Natürlich ist das auch nur eine Momentaufnahme in diesen hochvolatilen Zeiten.

Aber nach den Euphorikern zitiert das Handelsblatt nun schnell wieder die Skeptiker:

„Das aktuelle Szenario ähnelt dem September-Crash 2001 und dem von 1929, sagt Schmidt. Die Erholung 2001 trug den Dax immerhin über 50 Prozent nach oben; auch die Börsenerholung vor der Weltwirtschaftskrise brachte von November 1929 bis April 1930 über 50 Prozent.

Erst auf diesem erhöhten Niveau hätten die Märkte dann schnell wieder nach unten gedreht. Über die kommenden sechs Monate zeige dies für den S&P-500-Index ein Erholungspotenzial von mindestens 1 120 und maximal 1 210 bis 1 300 Punkten. Der Dax könne analog dazu noch mindestens bis 5 800 Zähler steigen, sobald die kleinere Hürde bei 5 330 Punkten überwunden sei. Idealtypisch sei ein Kursziel von rund 6 200 Punkten, das Maximalpotenzial sieht Schmidt bei 6 600 Punkten.“

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Comments on this entry are closed.

Previous post:

Next post: