Der Charakter des Geldes

by Dirk Elsner on 30. November 2014

Diese 3-Sat-Dokumentation sah ich kürzlich in einem Frankfurter Hotel:

In der Ankündigung hieß es

„In der Dokumentation von Peter Beringer gehen Philosophen wie der Wiener Gerhard Schwarz und die Berlinerin Christina von Braun, Ökonomen wie Ha-Joon Chang, Max Otte und Christoph Deutschmann, Finanzkritiker wie der Ex-Derivatehändler Brett Scott und die österreichische ATTAC-Mitgründerin Karin Küblböck, der österreichische Unternehmer Hans-Peter Haselsteiner und Neurowissenschafter Thomas Elbert der Frage nach: Was ist Geld überhaupt? Ist der Umgang mit Geld ausschließlich auf ethischer Grundlage möglich oder bleibt diese Idee Utopie, weil ihre Umsetzung an der menschlichen Gier scheitert? Fest steht jedenfalls: Politik und Gesellschaft haben die Kontrolle über die Macht des Geldes verloren – sie zurückzugewinnen ist die zentrale Zukunftsfrage nicht nur für die EU, sondern die gesamte Weltwirtschaft.“

Previous post:

Next post: