Udo Stähler

Diesmal Thomas Middelhoff (exArcandor). Die publizierende Öffentlichkeit hat ihn zum „Wunderkind“ und zur „Schande“ der deutschen Wirtschaft erklärt. Wir erlebten, wie er sich von Liz Mohn‘s scheuem Buchhändler zum Alphatier von Bertelsmann entwickelte. Seine Mogelpackung Global Player wurde ex post geöffnet. Nun kommentieren die, die seine Erfolge blind bejubelt hatten, ebenso blind sein Scheitern. Jede […]

{ Comments on this entry are closed }

Die Anlagenot wird auch bei Versicherungen zum Bestandteil der Kalkulation eines möglichen Verlustes. Doch senken niedrige Zinsen den expected loss? Müssen die Risk Manager jetzt EL = EAD * LGD * PD mit dem reziproken Zinssatz multiplizieren? Welche neuen Risiken entstehen bei Immobilien-Investments? Während die Allianz noch in ein Einkaufszentrum an Düsseldorfs Kö investiert, haben […]

{ Comments on this entry are closed }

Wir erkennen besonders gut, ob planvolles oder getriebenes Change Management die Stützen oder Sollbruchstellen unternehmerischen Handelns sind, wenn Top-Manager ad hoc wechseln. Nur wenigen Aufsichtsräten –wie Clemens Börsig– gelingt es, lange vorhersehbare Nachfolgeregelungen nahe an eine ad-hoc – Meldung zu bringen. Die aktuellen überraschenden Nachfolgeregelungen für Marijn Dekkers bei Bayer oder für Manuela Better bei […]

{ Comments on this entry are closed }

Im Vorfeld der Europawahl fühlten Börsenbeobachter eine Angst der Investoren vor einem starken Stimmengewinn der Euroskeptiker. Oder war‘s der Wetterbericht? Am ersten Handelstag nach der Wahl erreichte der Dax gleich mal ein Rekordhoch. Auch in Frankreich legten fast alle Werte zu.Der Kapitalmarkt hat -wie das BVerfG- dem Europaparlament keine große Aufmerksamkeit geschenkt. Die EZB hatte […]

{ Comments on this entry are closed }

Dank starker Binnennachfrage bleibt Deutschland Europas Wachstumsmotor. Alle freuen sich, dass es so weitergeht; die Kirchen mahnen in ihrer „ökumenischen Sozialinitiative“, das wirtschaftliche Wachstum in den Dienst der Menschen zu stellen; die Ordnungspolitiker fragt ja eh schon keiner mehr, was sie dazu beigetragen haben, weil …, ja warum eigentlich nicht? Was ist und macht eigentlich […]

{ Comments on this entry are closed }

Dubai hat sich gigantische wirtschaftliche und gesellschaftliche Transformationen vorgenommen. Der seit den 80ern von 54 auf 7 % zurückgehende Anteil von Öl und Gas am Bruttosozialprodukt fordert eine aktive Strukturpolitik. Das zunächst hohe Wachstumstempo Dubais wurde in und von der Finanzkrise jäh unterbrochen. Der Einbruch ist gestoppt. Haben sich die Investitionen in die Infrastruktur bezahlt […]

{ Comments on this entry are closed }

Das Modell Deutschland, ein Kind der Europäischen Union, beruht auf den Eckpfeiler internationaler Ausrichtung, Innovationsstärke und Sozialpartnerschaft. Auf der anderen Seite erkenne ich fehlende Ernsthaftigkeit bei der Pflege von Wertschöpfung, Innovation und Sozialpartnerschaft, schrieb ich in Teil 1. Die Fortentwicklung des Modell Deutschland, dem Kind der europäischen Integration, fordert von Politik und Unternehmen, sich eben […]

{ Comments on this entry are closed }

Ein Gastbeitrag von Udo Stähler* Das Modell Deutschland hat einen kurvenreichen Weg hinter sich. Vom Rheinischen Kapitalismus über den kranken Mann, dann Dank der Agenda 2010 rasch vom rechten Pfad der globalisierten Deutschland AG zum ungeliebten Musterknaben in Europa. "Jetzt wird in Europa Deutsch gesprochen", freute sich Volker Kauder. Und die Tribüne warnt vor der […]

{ Comments on this entry are closed }

Ein Gastbeitrag von Udo Stähler* Es ist immer nur eine Frage der Zeit, bis es wieder einmal einer nicht mehr aushalten kann, dass mit dem „Hype“ um den Mittelstand von Angela Merkel bis zu Sigmar Gabriel vor allem „Lokalfolklore und Selbstbeweihräucherung“ fröhliche Urständ feiern; wie jüngst mit diesen Worten Herr Schrinner im Handelsblatt nach dem […]

{ Comments on this entry are closed }

Ein Gastbeitrag von Udo Stähler* Immer wieder durften wir erleben und mitmachen, schreien und lachen, wenn Entscheidungen in Unternehmen vor rationalen Überlegungen zurückgeschreckt sind. Die Wiederherstellung der Bodenhaftung, die den Laden dennoch auf der Zielgeraden hält, sichert bei der Leitung nicht-börsennotierter, mittelständischer Unternehmen der unmittelbare Bezug zu den Mitarbeitern und zum Produkt. Bei Top-Managern großer […]

{ Comments on this entry are closed }

Ein Gastbeitrag von Udo Stähler* Mittelständische Firmenkunden sind zu Recht stolz auf das deutsche Geschäftsmodell, auf die erfolgreiche Ergänzung von internationaler Ausrichtung, Innovationsstärke und Sozialpartnerschaft. Haben wir die Finanzkrise dank unserer breiten industriellen Basis überwunden oder steht uns eine Krise der Realwirtschaft bevor? Es wurde viel darüber berichtet, dass Verbände und Politik ein entspanntes 2014 […]

{ Comments on this entry are closed }

Ein Gastbeitrag von Udo Stähler* Banker sind die Handelnden der Banken. Doch sind sie Ak- oder Exekuteure? Wenn Bankmanager auch die Regeln machen, mit denen sie Banken steuern, so entscheiden die Funktionsbedingungen des Kapitalmarktes, ob diese Regeln zu Erfolg oder Untergang führen. Seit dem Zusammenbruch von Lehmann Brothers wird über die Ursachen und Folgen der […]

{ Comments on this entry are closed }

Ein Gastbeitrag von Udo Stähler* Im Vorfeld der Wahlen zum Europaparlament beobachte ich eine zunehmende Aufregung über „die sogenannte Schuldenkrise oder Finanzkrise mit immer größerem Euro Rettungsschirm“. Diese Emotionalität, ebenso wie die Begründung des BVerfG, die Klage zum Ankauf von Staatsanleihen an den EuGH weiterzuleiten, wird zum Marktfaktor. Auch die Diskussionen des jüngsten Schweizer Volksentscheids […]

{ Comments on this entry are closed }

Gastbeitrag von Udo Stähler* Bundespräsident Gauck hat uns zum Nachdenken angeregt. Wir sind aufgefordert, leere Worthülsen wieder mit Inhalten zu füllen. Der „Mythos Neoklassik“ (Dirk Elsner am 8. März 2013) als Grundlage zur Begründung politischer Ideologien sonnt sich im präsidialen Licht. Die „überaus notwendige Rede“ (ZEIT online) von Bundespräsident Joachim Gauck am 16. Januar 2014 […]

{ Comments on this entry are closed }