Verhaltensforschung

Am Donnerstag und Freitag rollte wieder eine der üblichen Empörungswellen durch die Medien und das Netz. NDR Info “hatte aufgedeckt”, dass die Hamburger Sparkasse psychologische Profile ihrer Kunden erstellt. Dies entsetzte erwartungsgemäß die Verbraucherschützer, die gleich schlagzeilenträchtige Empörungs-O-Töne lieferten. Wirklich nachvollziehbar ist die Aufregung um diese Form des Neuromarketings jedoch genau so wenig, wie der […]

{ Comments on this entry are closed }

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen. Ich nutze die ersten Urlaubstage dazu aufzuräumen und habe dabei noch ein paar Hinweise auf Texte zum Verhalten in der Wirtschaftspraxis gefunden, die sich in den letzten Wochen hier angesammelt haben. SZ: Ungeahnte Relevanz – Theologe Küng ruft Wirtschaftsethos aus: Die Finanzkrise verleiht dem Theologen Hans Küng unvermutetes […]

{ Comments on this entry are closed }

Die Behavioral Economics als vergleichsweise junge aber mittlerweile etablierte Forschungsrichtung der Wirtschaftswissenschaften hat durch die Finanzkrise erheblichen Auftrieb erhalten. Sie beschäftigt sich mit menschlichem Verhalten in wirtschaftlichen Situationen. Dabei werden meist Konstellationen untersucht, in denen Menschen sich anders verhalten, als dies die klassischen  Annahmen des Homo Öconomicus erwarten lassen. Unterstützt werden die verhaltenswissenschaftlichen Untersuchungen durch […]

{ Comments on this entry are closed }