Navigation http://www.blicklog.com/2009/05/12/serie-operatives-krisenmanagement-bersicht-sanierungskonzept-und-manahmen-zur-verbesserung-der-liquiditt/ http://www.blicklog.com/wp-content/Managementpraxis/Start/map.htm http://www.blicklog.com/finanzkrise/krisenmangement-fur-unternehmen/ http://www.innovecs.de/ http://www.blicklog.com/finanzkrise/literatur-zum-management-in-krisenzeiten/ kann Betrieb aus laufenden Mitteln aufrechterhalten werden Liquiditätsgrade (statische Betrachtung) 1. Grad (=Cash Ratio) = liquide Mittel/kurzfr. Verbindl. = (Geldvermögen - Forderungen)/kurzfr. Verbindl. 2. Grades (=Acid Test Ratio oder auch Quick Ratio) = Geldvermögen/kurzfr. Verbindl. = (Umlaufverm. - Vorräte)/ kurfr. Verbindl. 3. Grades (=Current Ratio)= Umlaufverm./kurzfr. Verbindl. = (Geldverm. + Vorräte)/ kurzfr. Verbindl. als absolute Zahl: Nettoumlaufvermögen = Umlaufvermögen - kurfr. Verbindl. = Working Capital Deckungsgrad A = Eigenkapital/AV Deckungsgrad B = Deckungsgrad B = ((Eigenkapital + langfristiges FK) / Anlagevermögen) Anlagedeckungsgrad II Dynamischer Verschuldungsgrad = (Verbindlichkeiten - liquide Mittel)/Cash Flow Liquiditätssimulation Szenarien Szenario-Analyse unabhängige Schwankungen wichtiger Einflussfaktoren Einkaufspreise Absatzpreise Absatzmengen Investitionsgüter Zinsen ... Auswirkungen auf GuV Liquidität Finanzplan dynamische zukunftsorientierte Betrachtung Anfangsbestand Zahlungsmittel Liquidität KK Tages- u. Festgeld Kasse - voraussichtliche Auszahlungen Bestand: Kreditoren Zahlungsziele weitere lfd. Auszahlungen ... laufender Geschäftsbetrieb Gehälter Steuern u. Abgaben Wareneingang Roh-, Hilfs- Betriebsstoffe Versicherungen Bonifikationen siehe Übersicht SBA Investitionsauszahlungen Kauf Vorauszahlungen Restzahlungen Finanzinvestitionen Beteiligungen Wertpapiere .... Risiken aus Bürgschaften Garantien "versteckte" Risiken Systemrisiko Finanzverkehr Tilgungen Zinsen Entnahmen Leasing = Zwischensumme + voraussichtliche Einzahlungen Bestand: Debitoren Zahlungsziele Kreditrisiko künftige Umsätze gegen sofortige Zahlung Ziel Desinvestition Anlageverkäufe Aufl. von Finanzinvestionen weitere lfd. Einzahlungen Zinsen Provisionen Lizenzen Bonifikationen Beteiligungen ... Finanzverkehr Tilgungen Zinsen Leasing = Unter-/Überdeckung +/- Anpassungs-/Ausgleichs- maßnahmen http://www.de-wirtschaftsberatung.de/wp-content/krisenmanagement/Liquiditaet/map.htm http://www.de-wirtschaftsberatung.de/wp-content/krisenmanagement/kapitalbedarf/map.htm schnell und mit geringen Verlusten liquidierbare Assets Endbestand Zahlungsmittel Fristigkeit