Dokumentation zu den Meltdown Days: So wird heute per Twitter und Medien von den Finanzmärkten berichtet

by mnockerl on 5. August 2011

Heute ist wieder ein spannender Tag an den Weltfinanzmärkten. Die Schuldenkrise und der Druck auf die Börsenkurse verspricht einen hohen Nachrichtenoutput mit großem Unterhaltungswert. Der Blick Log sammelt und dokumentiert hier heute ausgewählte Schlagzeilen aus der Wirtschaftspresse und Blogs. Aktuelles läuft es natürlich auch auf Twitter oder auf Google+

So sieht der Kursverlauf des DAX bisher aus. Die Live-Entwicklung des DAX und der Indizes internationalen Börsen gibt es z.B. hier von Börse-Go

image

Dieser Beitrag wurde mehrfach im Laufe des Tages aktualisiert  und ist nun abgeschlossen

Ausgewählte Meldungen und Kommentare aus Medien und Blogs in chronologischer Reihenfolge (aktuellste oben)

HB: US-Börsen – Wall Street rettet nach Achterbahnfahrt kleines Plus: Angst vor einer neuen Wirtschaftskrise haben die Börsen durchgeschüttelt. Die Wall Street durchlief wilde Wechsel, am Ende schloss sie uneinheitlich. Beruhigend wirkte eine Ankündigung von Italiens Premier Berlusconi.

HB: Börse Frankfurt Dax beendet schwärzeste Woche seit 2008: Nach einer Woche voller Hiobsbotschaften konnten selbst positive Daten vom US-Arbeitsmarkt dem Dax nicht zum Sprung ins Plus verhelfen. Es herrscht weiterhin Ausverkaufsstimmung an den Aktienmärkten.

FTD: Marktunruhen bei Twitter – "Wow, was für ein Tag!": Die Marktturbulenzen sind auf dem Kurznachrichtendienst Twitter das große Thema. Alles ist drin: Von Panik über Kopfschütteln bis hin zu Ruhe bewahren. Ein kleiner Überblick.

Deutsche Welle: Ursachenforschung nach dem Börsenbeben: Eine Horrorwoche liegt hinter den Weltbörsen. Die Talfahrt war rasant, die Verluste riesig. Schuldenberge und Rezessionsängste sind die Ursachen. Sehen wir die Vorboten einer neuen Wirtschaftskrise?

HB: Nach InvestorenpanikPolitik verfällt in Krisenhektik: Chaos auf den Finanzmärkten und Rezessionssorgen haben die Politik alarmiert. Doch statt mit professioneller Gelassenheit zu reagieren, brechen alte Streits auf. Gibt das den Märkten den Rest?

FAZ: Dax und Dow drehen ins Plus: Kleiner Lichtblick am amerikanischen Arbeitsmarkt: Die Verkaufswelle an den weltweiten Börsen scheint vorerst vorbei. Nach Veröffentlichung der jüngsten amerikanischen Arbeitsmarktdaten hat der Dax ins Plus gedreht. Auch der Dow-Jones-Index in Amerika kletterte unmittelbar nach Börsenbeginn um 1,5 Prozent auf 11.554 Punkte. Ob das allerdings länger anhält, bleibt fraglich.

FTD: Marktunruhen – Hochkonjunktur für Panikmache: Der DAX schmiert ab – na und? Von Panik ist hierzulande keine Spur. Wer noch in Aktien investiert ist, hat Nerven aus Stahl. Die sind auch nötig: die Börsen sind bessere Konjunkturindikatoren als professionelle Auguren – und die wahren Risiken sind noch nicht eingepreist.

HB: US-ArbeitsmarktberichtDax zuckt kurz – und fällt dann wieder: Nach einer Woche voller Hiobsbotschaften liefert der US-Arbeitsmarkt eine positive Überraschung. Dem Dax gibt das kurzfristig Auftrieb. Doch umgehend setzen neue Gewinnmitnahmen ein.

Creditwritedowns: This is a classic liquidity crisis What we are experiencing is a market panic and that means liquidity is the first order of the day.

Spon: Teurer Crash – Börsenpanik vernichtet 2,5 Billionen Dollar: An den weltweiten Aktienmärkten herrscht Panik: Die Börsenkurse brechen ein, Experten warnen vor einer neuen Rezession. Die Verluste für Anleger betragen mittlerweile bereits 2,5 Billionen Dollar

FAZ: Marktbericht´- Panikzeichen an den Weltbörsen: Spezial Nach Kurseinbrüchen am Donnerstag gehen die Aktienverkaufswellen am Freitag in Asien und auch in Europa weiter. Der deutsche Aktienmarkt tendiert schwach, nachdem es in Asien zu Kursverlusten von bis zu fünf Prozent gekommen war.

Wirtschaftsphilosoph: Worte zum Börsencrash

Börsenblogger: Kleine Presseschau vom 5. August 2011

HB: Neue Milliarden-RisikenEuropas Banken im Krisenmodus: Die europäischen Kreditinstitute müssen Abschreibungen aus der Schieflage Griechenlands verkraften. Da drohen durch Spanien und Italien die nächsten Belastungen.

FTD: +++ "Märkte preisen globale Rezession ein" +++ : Der deutsche Leitindex startet mit hohen Verlusten, fängt sich in der ersten Stunde des Handels aber einigermaßen. Sarkozy will mit anderen europäischen Regierungschefs telefonieren – gleich zweimal. Die Ereignisse im Ticker

Alphaville: Shock and awe in the Eurozone: What was the ECB trying to achieve on Thursday by reactivating the SMP but purchasing only Irish and Portuguese government debt? (It appeared that the ECB was buying them again, at longer maturities, on Friday.)

Titelseiten englischer Zeitungen via. Alphaville: Keep calm and carry on

HB: Börse Frankfurt Nervenschlacht im Dax: Der Dax startet vier Prozent im Minus, springt dann aber deutlich nach oben. Die ersten Schnäppchenjäger greifen zu. Doch sie könnten zu früh kommen. Am Nachmittag droht neues Ungemach aus den USA.

SZ: Schwere Verluste für Dax und Dow – Nikkei bricht ein— Börsen-Absturz setzt sich in Asien fort: Die Angst vor einer Eskalation der Schuldenkrise in den USA und Europa schickt die Börsen weltweit auf Talfahrt: Der Dax notiert auf einem Ganzjahrestief, der Dow rauscht in den Keller – und am Morgen brach der japanische Nikkei-Index gleich nach Eröffnung des Handels um 3,4 Prozent ein. An diesem Freitag will Frankreichs Präsident Sarkozy mit Kanzlerin Merkel und Spaniens Regierungschef Zapatero in einem Krisentelefonat die Lage besprechen.

HB-Global Markets: Achtung, Crash-Gefahr!: Eine Mixtur aus Ängsten treibt die Märkte nach unten. Der nächste Tiefschlag scheint programmiert. Politik und Notenbanken suchen ein Gegenmittel, finden es aber nicht. Es droht eine gefährliche Abwärtsspirale.

FTD: Wie das Euro-Dollar-Drama die Notenbanken in Zugzwang bringt: Das transatlantische Schuldendesaster hat den zwei Leitwährungen stark zugesetzt. Auch für den Rest der Welt hat das unangenehme Nebenwirkungen. An den Börsen rund um den Erdball geht die Angst um. Eine Analyse.

HB: Ausverkauf! Börsen stürzen weltweit ab: Der Dax fällt und fällt. Erinnerungen an den Lehman-Crash werden wach. Das Vertrauen der Anleger in Wirtschaft und Politik ist verschwunden. Die Verkaufswelle rollt rund um den Globus.

Zeit: Finanzmärkte – Börsensturz alarmiert die Europäer: Die Märkte sind weltweit auf Talfahrt. Politiker wie Sarkozy, Merkel und Zapatero suchen nach Wegen, um den Abwärtstrend zu stoppen. Sorgen bereitet die Lage in den USA.

Business Insider: Why The Market Gods Are Angry: For nine of the last ten days, the Dow has been dropping, concluding with a 500 point drop, our biggest sell-off in two years. What happened?

Read more: http://www.businessinsider.com/why-the-market-gods-are-angry-2011-8#ixzz1U85LgJlt

FAZ: MarktberichtPanikzeichen an den Weltbörsen: Spezial Nach starken Kursverlusten an den europäischen und amerikanischen Börsen am Donnerstag verbreiten sich die Aktienverkaufswellen am Freitag auch in Asien. In dieser Region kommt es am Morgen zu Kursverlusten von bis zu fünf Prozent.

HB: Börse New York: Rabenschwarzer Tag an der Wall Street – Dow Jones stürzt ab

Business Insider: What Caused the Market Meltdown?

HB: Börse Frankfurt: Minus 3,4 Prozent – Der Dax steht am Abgrund

Tweets vom Blick Log

Fat Tail: Dax beendet Schreckenswoche mit 922 Punkten Verlust: Handelsblatt http://tinyurl.com/3rlnsye Außerbörslich geht es weiter runter

Wunschanalyse Commerzbank AG: Herzlich Willkommen zur Wunschanalyse von sharewise in Zusammenarbeit mit Stephan … http://bit.ly/rbLGko

egghat WDR2 Kabarett – Becker-Jünemann: "Die Kanzlerin macht keine Politik, sondern ihre Arbeit" http://bit.ly/qGbIDO #fun

What a rollercoaster-day: DAX nähert sich rasant wieder seinem Tagestief http://tinyurl.com/2styg4

Unglaublich aber leider nicht unerwartet RT @wiblatt US-Hypothekenfinanzierer Fannie Mae braucht weitere Milliarden http://bit.ly/qae7Ek

rkeuper Na also: Die Liebe schuf den Kapitalismus faz.net/artikel/C31364… – Wenn das jetzt zum Wochenschluss nicht versöhnlich stimmt 😉

dw_german Deutsche Welle Ursachenforschung nach dem Börsenbeben: Eine Horrorwoche liegt hinter den Weltbörsen. Die Talfahrt war rasant, d… http://bit.ly/nNeEnW

RT @Schuldensuehner Volkswirtschaftlicher Schaden des #Salamicrash immens. Seit Ende Juli über 5 Bio.$ vernichtet. … via @mh120480

Richtig guter Beitrag vom @SFgezwitscher auf NDS. Diesmal geht es gegen die Marketingmythen des Goldes vor http://tinyurl.com/4ydauwr

Merkwürdig. Noch keine Ökonomenwarnung gefunden, daher dies: "Amt warnt vor schädlichem Wasserpfeifentabak" http://tinyurl.com/3ceh9wu

Fein gesehen von der FTD: "Der DAX schmiert ab – na und? Von Panik ist hierzulande keine Spur" http://tinyurl.com/3vz4vcz

@FTD_Wunder Deswegen schau ich heute lieber außerbörsliche Kurse. Vom Schluss gestern Abend 6.265 oder so bis auf 6.400 klingt freundlich

Making the ETF Singularity even more singular: http://bit.ly/qYDE9o

Und hat da jemand radiert? Zahlen vom US-Arbeitsmarkt besser als erwartet http://tinyurl.com/3ud8gxf

Mit einem solchen Special hatte ich eigentlich vorgestern gerechnet: Die schwärzesten Börsentage aller Zeiten http://tinyurl.com/3rsskdu

What a Börsen Zick-Zack: DAX zwischendurch 4% im Plus. Im Vergleich zum Tagestiefstand tools.boerse-go.de/index-tool/

Dolle Methode um Rating aufzupäppeln: Italienische Justiz durchsucht Agenturen. http://tinyurl.com/3rn6tzb Triple A schon gefunden?

Spon hat gerechnet und lässt es krachen: "Börsenpanik vernichtet 2,5 Billionen Dollar" spiegel.de/wirtschaft/unt… So etwas bringt Besucher

Genau @egghat Ich finde, die Märkte müssen sich besser mit uns abstimmen, damit ein Crash nicht "alternativlos" langweilig wird

@FTD_Wunder Vielleicht könnte auch Goldman Sachs wie bei Griechenland auch Italien beim Schulden-Verstecken helfen nytimes.com/2010/02/14/bus…?

Mist @egghat geht ausgerechnet jetzt in Urlaub. Aber immerhin startet er noch sein Bundesliga Tippspiel. Mitmachen hier diewunderbareweltderwirtschaft.de/2011/08/bundes…

@Distractio tja, charttechnisch bewegen wir uns seit 8:53 klar in einem Aufwärtstrend im DAX 😉

Super 🙂 So macht das Handelsblatt aus dunklen Börsentag eine positive Schlagzeile: "Dax halbiert Tagesverluste" http://tinyurl.com/3wh8w5k

@JilNik Jupp, habe den Text gerade mal rüber geplusst.

@JilNik Schade, der Soundtrack zum Market Meltdown ist in Deutschland durch die Gema verhindert worden 🙁 youtu.be/4Kw_nK9jkew

Ticker zu den Meltdown Days: So wird heute per Twitter und Medien von den Finanzmärkten berichtet: Dieser Beitra… http://bit.ly/oudmDI

Hier für die Mittagspause die wirklich wichtigen Marktinformationen: "Vorhersagemärkte zur neuen Bundesliga Saison blicklog.com/2011/08/05/bun…

Noch juckt Deutschlands Industrie die Finanz- und Schuldenkrise nicht: Einfach weiterarbeiten meint die FAZ http://tinyurl.com/3ogqhp6

Update zu den Meltdown Days: So wird heute per Twitter und Medien von den Finanzmärkten berichtet http://tinyurl.com/3ugknyo

Danke für das #ff, das ich ja gern zurück geben an @M_Nefischer @eFlation @HLeichsenring Wünsche dann mal ein finanzstressfreies Wochenende

Milliarden-Risiken werden bilanzwirksam: Europas Banken geraten in den Krisenmodus http://tinyurl.com/3hpnu7c

Vielleicht einer der interessantesten Beiträge heute: Alphaville: Introducing the 2011 deposit crisis http://tinyurl.com/3wwgwgz

Titelseiten englischer Zeitungen via. Alphaville: Keep calm and carry on http://tinyurl.com/3gjkdfv

Aufarbeitung letzter Finanzkrise bei BoA wackelt: kein Milliardenvergleich f. faule Hypothekenkredite? http://tinyurl.com/3ttty3n

Wer es verpasst hat: Spon, FTD und Handelsblatt gestern mit identischen Titelbild auf ihren Webseiten. Sreenshots bit.ly/ruacMY

ACEMAXX-ANALYTICS: Wall Street Journal versus Paul Krugman http://tinyurl.com/3mwnpcx

Vernünftiger Schritt: Allianz hat den Buchwert ihres Griechenland-Engagements dem Marktwert angepasst http://tinyurl.com/3ts8a52

Wie das Euro-Dollar-Drama die Notenbanken in Zugzwang bringt, erklärt die FTD http://tinyurl.com/43vaafc #Schuldenkrise

Der Zinsspitzenreiter für Tagesgeld Royal Bank of Scotland schockt mit Milliardenverlust http://tinyurl.com/3bkc5t5

Soll man sich das eigentlich noch anschauen? Der DAX taucht mal unter die 6.200 Punkte tools.boerse-go.de/index-tool/

@ralf_drescher war früh wach f. Global Markets: Absturz, Aktien, Kapitalmärkte, Notenbanken Achtung, Crash-Gefahr http://tinyurl.com/3lasos3

Fein, dass stets jemand eine Erklärung hat: What Caused the Market Meltdown? Business Insider http://tinyurl.com/3hfgdba

Bald Stress auf Deutsche Schulden? CDS Prämien nähern sich Lehman-Niveau: Nur kurz, weil heute sicher wieder gen… http://bit.ly/qFS4gu

Einfach ignorieren? Schwere Verluste für Dax und Dow Nikkei bricht ein Börsen-Absturz setzt sich in Asien fort http://tinyurl.com/3udyjul

Erinnerung an Brand ein 11/2008: Keine Panik! Das ist schon wieder nicht das Ende. http://tinyurl.com/3q2b245

CARTOONS: Here’s What The World Thinks About America’s Political Crisis http://tinyurl.com/3b7zgff

Henry Blodget im Business Insider über ein deja vu: Here’s The Problem With This Market Crash… http://tinyurl.com/4y2qsow

BNY Mellon berechnet Strafzins für zu große Geldguthaben auf Girokonten http://tinyurl.com/3ktzbhj

Zero Hedge: The damned if we do, damned if we don’t global economy QE2 is dead. Long live QE3! http://tinyurl.com/3h84lbl

Market Bloodbath, "Happy Birthday Mr. President" Edition | ZeroHedge http://tinyurl.com/3zofm3x

Comments on this entry are closed.

Previous post:

Next post: