Finanzmarkt

Warum die Blase platzen wird

by Dirk Elsner on 2. September 2014

Gastbeitrag von Andreas Langa* Nun nicht jede Blase platzt zwangsläufig, z.B. die im Weltraum ja die nicht. Okay die Seifenblasen auf unserer Erde, ja die platzen alle irgendwann. Das hat mir der Schwerkraft zu tun: irgendwann setzt sich das Wasser in der Seifenblase ab und wird oben immer dünner bis sie schließlich platzt. Sogar Spekulationsblasen […]

{ 1 comment }

Digital Finance Digitale Wirtschaft Banken und Finanzmärkte Ökonomie und Gesellschaft Management und Praxis Rechts- und Streitfälle Und sonst noch [View the story "@blicklog 2.9.2014 Wirtschaft, Finanzen + mehr" on Storify]

{ 0 comments }

Digital Finance Digitale Wirtschaft Banken und Finanzmärkte Ökonomie und Gesellschaft Management und Praxis Rechts- und Streitfälle Und sonst noch

{ 0 comments }

Digital Finance Digitale Wirtschaft Banken und Finanzmärkte Ökonomie und Gesellschaft Rechts- und Streitfälle Burning Man Und sonst noch

{ 0 comments }

Mein Gastbeitrag für den GFT-Blog Für Unternehmen ist es nicht einfach, ihre Investitionen über Kredite von Banken zu finanzieren. Es gibt allerdings Alternativen: Ein Kredit im Nichtbankensektor. Bei anderen Unternehmen oder direkt bei den Kreditgebern. Diese Peer-to-Peer-Finanzierungen werden über Crowdfunding-Plattformen im Web abgewickelt – mit wachsendem Erfolg. Ein Blick auf ein neues Phänomen. Die Unternehmensfinanzierung […]

{ 1 comment }

Fortsetzung des Beitrags vom 26. August 2014 Modethemen gibt es auch bei Indexfonds Davor, bei Anlagentscheidungen auf Modethemen hereinzufallen, ist man auch mit Indexfonds nicht geschützt. Viele Indexfondsanbieter bieten im Rahmen einer weitergehenden Differenzierung ihrer Produktpalette auch immer mehr Themenfonds an, die bestimmte Segmente eines Marktes abbilden. Hierbei gibt es durchaus sinnvolle Konstruktionen, wie z. […]

{ 1 comment }

Digitale Finance Digitale Wirtschaft Banken und Finanzmärkte Ökonomie und Gesellschaft Management und Praxis Rechts- und Streitfälle [View the story "@blicklog 28./29.8.2014 Wirtschaft, Finanzen + mehr" on Storify]

{ 0 comments }

Gastbeitrag von Spiros Margaris* Es ist an der Zeit, sich vermehrt zu fragen, was die Bankkunden wirklich wollen und auf diesem Weg, finden sie vielleicht auch heraus, was sie wirklich brauchen. Leider wird es schwierig sein, in dieser Zeit mit all den Krisen und Enthüllungen (z.B. Manipulation des Referenzzinssatzes Libor und des Devisenhandels) Kunden zu […]

{ 2 comments }

Digitale Finance Digitale Wirtschaft Banken und Finanzmärkte Management und Praxis Rechts- und Streitfälle Und sonst noch [View the story "@blicklog 27.8.2014 Wirtschaft, Finanzen + mehr" on Storify]

{ 0 comments }

Es gibt kaum einen klareren Trend an den internationalen Kapitalmärkten als das Vordringen von Indexfonds zulasten anderer Finanzprodukte. Ein Schlaglicht auf diese Entwicklung zeigten die US-Absatzzahlen für Investmentfonds bei den Branchengrößen im ersten Halbjahr. Während Fidelity als internationaler Marktführer bei aktiv gemanagten Fonds Abflüsse von insgesamt 3,5 Mrd. US$ verkraften musste, legte Vanguard als der […]

{ 2 comments }

Digitale Finance Digitale Wirtschaft Banken und Finanzmärkte Ökonomie und Gesellschaft Management und Praxis Rechts- und Streitfälle Und sonst noch [View the story "@blicklog Wochenende 26.8.2014 Wirtschaft, Finanzen + mehr" on Storify]

{ 0 comments }

Digitale Finance Digitale Wirtschaft Banken und Finanzmärkte Ökonomie und Gesellschaft Management und Praxis Rechts- und Streitfälle Und sonst noch

{ 0 comments }

[View the story "@blicklog Wochenende 22./23.8.2014 Wirtschaft, Finanzen + mehr" on Storify]

{ 0 comments }

Ausgerechnet zu Beginn der Sommerpause Ende Juli fand ich in meiner morgendlichen Presseübersicht Banken l Immobilien l Vertrieb NUR Meldungen über Banken. Rechtzeitig kündigten die Commerzbank einen weiteren Stellenabbau, die Deutsche Bank die weitere Talfahrt des Unternehmenswertes sowie Leo Kirch als D&O–Fall, der portugiesische Finanzkonzern Espirito Santo für zwei weitere Konzernunternehmen Gläubigerschutz, die größte Bank […]

{ 0 comments }

Gastbeitrag von Mario H. Sladek, TriSolutions GmbH* Die Aufsicht verstärkt den Druck auf das Datenmanagement und beim Risikoreporting der Banken Im Zuge des Single Supervisory Mechanism erhält die EZB die direkte Aufsicht für bedeutende Institute bzw. auch die indirekte Aufsicht für weniger bedeutende Institute. Bei letzteren erarbeitet die EZB die Vorgaben für einen konsistenten Aufsichtsrahmen […]

{ 0 comments }