Aktuell

Digital Finance Digitale Wirtschaft Banken und Finanzmärkte Ökonomie, Politik und Gesellschaft Management, Business und Praxis Rechts- und Streitfälle Vergessene Konflikte Und sonst noch [View the story "Was mich am 23.7.2014 interessiert" on Storify]

{ 0 comments }

Von Karl-Heinz Goedeckemeyer* Aufgrund der starken Nachfrage nach Wohnimmobilien und des vergleichsweise hohen Bevölkerungswachstums sind die Preise in den innerstädtischen Bezirken Frankfurts sowie in den begehrten Wohnlagen des Vordertaunus vor allem für Neubauten kräftig angezogen. Wegen der begrenzten Verfügbarkeit von neuen Objekten, der eingeschränkten Verkaufsbereitschaft der bisherigen Eigentümer sowie der wachenden Käuferschicht aus dem Ausland […]

{ 0 comments }

„Wir wollen die Gerechtigkeitslücke schließen“ begründete vor kurzem Verkehrsminister Alexander Dobrindt seinen Entwurf einer Autobahnmaut. „Der Begriff der Gerechtigkeit (griechisch: dikaiosýne, lateinisch: iustitia, englisch und französisch: justice) bezeichnet einen idealen Zustand des sozialen Miteinanders, in dem es einen angemessenen, unparteilichen und einforderbaren Ausgleich der Interessen und der Verteilung von Gütern und Chancen zwischen den beteiligten […]

{ 3 comments }

Das Medienecho auf die Zinsentscheidung der EZB Anfang Juni war genau so vorhersehbar wie vernichtend: Die meisten Ökonomen, Journalisten und Vertreter der Finanzindustrie ließen in ihren Kommentaren kein gutes Haar an ihnen. Sie überboten sich mit Beschwörungen potenzieller Gefahren oder Beschuldigungen an die Adresse von Mario Draghi. Der Direktor des Hamburgischen WeltWirtschaftsInstituts (HWWI) Thomas Straubhaar […]

{ 2 comments }

Der Flughafen Berlin Brandenburg International kann fertiggestellt werden. Der Aufsichtsrat hat am 30. Juni über einen weiteren Kapitaleinschuß i.H.v. € 1,1 Mrd. entschieden. Und der Termin zur Nennung eines Eröffnungstermins naht. Über Erweiterungen und weitere Kostenerhöhungen wegen zu erwartender Kapazitätsprobleme wollte der AR nicht entscheiden. Was macht jetzt der Bund? Die Intransparenz machte technische Probleme […]

{ 0 comments }

Diesmal Thomas Middelhoff (exArcandor). Die publizierende Öffentlichkeit hat ihn zum „Wunderkind“ und zur „Schande“ der deutschen Wirtschaft erklärt. Wir erlebten, wie er sich von Liz Mohn‘s scheuem Buchhändler zum Alphatier von Bertelsmann entwickelte. Seine Mogelpackung Global Player wurde ex post geöffnet. Nun kommentieren die, die seine Erfolge blind bejubelt hatten, ebenso blind sein Scheitern. Jede […]

{ 0 comments }

Wir erkennen besonders gut, ob planvolles oder getriebenes Change Management die Stützen oder Sollbruchstellen unternehmerischen Handelns sind, wenn Top-Manager ad hoc wechseln. Nur wenigen Aufsichtsräten –wie Clemens Börsig– gelingt es, lange vorhersehbare Nachfolgeregelungen nahe an eine ad-hoc – Meldung zu bringen. Die aktuellen überraschenden Nachfolgeregelungen für Marijn Dekkers bei Bayer oder für Manuela Better bei […]

{ 0 comments }

Eines der bemerkenswertesten Phänomene der letzten 20 Jahre ist der Aufstieg des Luxusgütersektors zu einem der erfolgreichsten Wirtschaftszweige der Welt. Weit überdurchschnittliches Wachstum in Aufschwungphasen, nur geringe Anfälligkeit in Krisenzeiten sowie eine außerordentlich hohe Profitabilität zeichnen diesen Bereich aus. Der Erfolg spiegelt sich z. B. in der Performance des Dow Jones Luxury Total Return Index […]

{ 0 comments }

Mit freundlicher Unterstützung der Wassendassenda AG Liebe Fußballfreunde! Freut ihr Euch auch so auf die WM? Endlich wieder ein ganzer Monat Dauergesprächsstoff für den Small Talk mit Kollegen, Nachbarn und Kunden, ohne dass man sich krampfhaft über das Wetter oder Autobahnstaus verbreiten muss. Endlich mal ein Monat lang jeden Abend Bier, Chips und Fernsehen bis […]

{ 0 comments }

Im Vorfeld der Europawahl fühlten Börsenbeobachter eine Angst der Investoren vor einem starken Stimmengewinn der Euroskeptiker. Oder war‘s der Wetterbericht? Am ersten Handelstag nach der Wahl erreichte der Dax gleich mal ein Rekordhoch. Auch in Frankreich legten fast alle Werte zu.Der Kapitalmarkt hat -wie das BVerfG- dem Europaparlament keine große Aufmerksamkeit geschenkt. Die EZB hatte […]

{ 0 comments }

Der Aufschrei in den Medien war wieder groß, genauso wie die allgemeine Verständnislosigkeit. Rechtspopulistische und europafeindliche Parteien haben bei der letzten Europawahl ca. 20% der Stimmen erhalten. Wenn man den Aufstieg der Tea Party in den USA  mit einbezieht, muss man inzwischen feststellen, dass Parteien bzw. Gruppierungen, die sich rechts von traditionellen bürgerlichen konservativen Positionen […]

{ 2 comments }

Blind Capital

by Karl-Heinz Thielmann on 23. Mai 2014

1856 kreierte der britische Wirtschaftsjournalist Walter Bagehot den Begriff „Blind Capital“ für diejenigen Anleger, die leichtgläubig ihr Geld in hochriskante Investments steckten. Er hatte damit vor allem Privatleute (Großmütter, Geistliche etc.) im Auge, die mehr Geld besaßen, als sie ausgeben konnten und deshalb sparten, ohne so recht zu wissen, warum. Große Mengen dieses blinden Kapitals […]

{ 0 comments }

Die Reichen werden im Gegensatz zum Rest der Bevölkerung immer reicher. Die Einkommensungleichheit in allen Gesellschaften nimmt scheinbar unaufhaltbar weiter zu. Dies hat der französische Ökonom Thomas Piketty, 42, Professor an der Paris School of Economics, herausgefunden. Er hat ein Buch (“Capital in the Twenty-First Century”) geschrieben, das innerhalb weniger Tage zum Weltbestseller avancierte. In […]

{ 6 comments }

Am 9. Mai 1894 erblickte in London Benjamin Großbaum das Licht der Welt. Ein Jahr später wanderten seine Eltern in die USA aus und änderten während des Ersten Weltkriegs den Namen in Graham. Der frühe Tod des Vaters sowie missglückte Aktienspekulationen der Mutter ruinierten seine Familie finanziell. Er wuchs in bitterer Armut auf, seine Talente […]

{ 1 comment }

Früher galt paranoides Verhalten als psychische Störung. Heute ist dies nicht mehr so. Paranoia wird zunehmend als neues Lebensgefühl in einer komplexen Welt begriffen. Insbesondere in Deutschland bekennen sich immer mehr Einwohner offen hierzu. Sie sind sogar stolz darauf, was Soziologen im Grunde nicht wundert. Die Wissenschaftler haben Paranoia schon seit Längerem als Bestandteil des […]

{ 0 comments }