Schlagzeilen zum US-Konjunkturprogramm

by Dirk Elsner on 2. Februar 2009

Alle Welt schaut in diesen Wochen erwartungsvoll aber auch mit einer gehörigen Portion Skepsis auf den großen Wurf von Barack Obama. Wirklich einig sind sich die Schlagzeilentexter noch nicht. Das übliche Reiz-Reaktionsmuster, dass immer einsetzt, wenn jemand konkrete Vorschläge macht, setzt sich auch in dieser Woche fort. Politische Gegner und “Experten” nutzen die Chance, sich auf Kosten dieses Vorschlags zu profilieren. Dabei es ist vollkommen unerheblich, wie der Vorschlag der neuen US-Administration im Detail aussieht. Es kommt nicht auf die einzelnen Maßnahmen an, sondern auf die damit verbundenen psychologischen Effekte. Der gewünschte Kickstart wird dann gelingen, wenn die herrschende Angst an den Kapital- und Realmärkten überwunden wird. Die Details der Debatte sind dazu in Prinzip nicht wichtig. Dennoch hier die Schlagzeilen vom Wochenende.

 

  1. Spon: Obama-Team arbeitet am großen Wurf

  2. Investors Inside: Obama plant den Urknall!

  3. Welt: US-Konjunkturpaket Barack Obama hat nur einen Schuss

  4. Spon: Republikaner wollen Obama in die Carter-Falle treiben

  5. NYT: Democrats Indicate Areas of Compromise on Stimulus

  6. NYT: The Big Fix

  7. FAZ: Obama will Hausbesitzern und Mittelstand helfen

  8. Welt: Größter Wirtschaftseinbruch der USA seit 27 Jahren

  9. NYT: A Stimulus Plan With Dual Goals: Reform and Recovery

  10. FAZ: Das Ende der Offenheit – der Welthandel ist in Gefahr

  11. NYT: Recession Can Change a Way of Life

  12. FTD: Drei US-Bankenpleiten auf einen Schlag

Comments on this entry are closed.

Previous post:

Next post: