Der Sound der Krise hebt die Laune

by dels on 15. März 2009

Wahrscheinlich kursiert das Video schon auf unzähligen Websites. Aber ich komme nicht drum herum, es auch in den Blick Log zu stellen. Johannes Kreidler nennt seinen schrille Soundkreation “das teuerste Musikstück der Welt“ – der „Billion-Dollar-Song“ zur Weltwirtschaftskrise. Die FAS schrieb dazu:

“Kreidler entlockte ihnen und anderen Aktienkurven mit einer Software harmonische Melodien. Er zeichnete in die Charts mit einem Grafikprogramm Punkte ein und machte daraus Noten im traditionellen Fünf-Linien-System. Das Ergebnis ist ein drei Minuten und vier Sekunden langes Musikvideo, ein Chart-Medley. Gefällige Computermusik im Klingelton-Stil. Die Kurven weisen börsenbedingt drastisch nach unten, doch die gute Laune trübt das nicht: Bei Kreidler geht’s lustig los, und es endet lustig, auch wenn der Kurs noch so heftig in die Tiefe rauscht.”

Wenn in der neuen Woche die Erholung der Börsen sich nicht fortsetzt, dann sorgt zumindest der Song von Kreidler nebst dem Video für ein Schmunzeln:

Previous post:

Next post: