oder: Heimatsuche der Mittelschicht, wenn die materielle Basis erodiert

Wir erleben in Europa und USA mit Front National-FPÖ-PVV-AfD, von Heinz-Christian „HC“ Strache und Geert Wilders bis Donald Trump oder Alexander Gauland gebrüllt oder elaboriert vorgeführt ein zielloses Flügelschlagen der unglaubwürdig gewordenen Parteien des politischen Konsenses; die nicht bemerkt haben, dass das Wohlstandsmodell einstürzt, mit dem ihre Wähler wirtschaftlichen und sozialen Fortschritt verbanden. Und diese Wähler bringen sich vor den Trümmern bei den Rechtspopulisten in Sicherheit. Hat jetzt auch Sigmar Gabriel, assistiert vom Star der Ungehörten, Susanne Neumann, das Modell Deutschland zur Disposition gestellt?

Die Repräsentanten dieses Modell Deutschland, insbesondere die zur Blütezeit dieses Modells wirklich großen Parteien, haben die mit der Finanzkrise offensichtlich gewordene Chance, Wohlstandbildung auf neue Beine zu stellen, verschlafen und mit ihrem politischen Tauschhandeln das Konsensprinzip, eine Stärke dieses Modells, diskreditiert.

Im April 2014 fragte ich, ob das Modell Deutschland verantwortlich sei für die nachlassende Wertschöpfung in Europa:

Vom Rheinischen Kapitalismus über den kranken Mann, dann Dank der Agenda 2010 rasch vom rechten Pfad der globalisierten Deutschland AG zum ungeliebten Musterknaben in Europa. “Jetzt wird in Europa Deutsch gesprochen”, freute sich Volker Kauder. Und die Tribüne warnt vor der Sozialkurve. Wofür steht das Modell Deutschland?

Heute frage ich, ob dieses Modell noch funktioniert? Was wird passieren?

[klicken zum Weiterlesen …]

{ 1 comment }

  1. Fintech und Bankinnovationen

  2. Blockchain und Kryptowährungen

  3. Digitale Wirtschaft

  4. Künstliche Intelligenz

  5. Banken und Finanzmärkte

  6. Ökonomie und Gesellschaft

  7. Management und Praxis

  8. Wissenschaft

  9. Blickrand

{ 1 comment }

Ich lese gerade im Handelsblatt, dass Griechenland wieder in letzter Minute vor dem Staatsbankrott bewahrt wurde.  In dieser Woche soll es erneut einmal mehr knapp zugegangen sein bei den Verhandlungen der Gläubigerinstitutionen für das nächste planmäßige Hilfspaket. Sogar der Internationale Währungsfonds soll mitziehen.

Ich habe mich diesmal inhaltlich überhaupt nicht mit den Details dieser Verhandlungsrunde befasst. Die noch vor einem Jahr übliche Dramaturgie vor solchen Verhandlungsrunden ist diesmal ausgefallen (oder jemand einen Liveticker zu der aktuellen Verhandlungsrunde gefunden?). Im Nachhinein klingt aber alles wie immer, wenn man die Zusammenfassung der Nacht liest:

Griechenland erhält im Gegenzug für sein jüngstes Spar- und Reformpaket 10,3 Milliarden Euro aus dem Rettungsschirm der Euro-Partner. Zuvor müssen noch einige Bedingungen von Athen erfüllt werden und nationale Parlamente – auch in Deutschland – zustimmen, sagte Euro-Gruppen-Chef Jeroen Dijsselbloem am frühen Mittwochmorgen nach rund elfstündigen Marathonverhandlungen in Brüssel.”

Die Griechenland-Beschlüsse im Überblick gibt es hier von der FAZ.

Mir fällt auf, wie ruhig und besonnen – übrigens auch in der medialen Resonanz – diesmal der “Vorgang” über die Bühne gebracht wurde. Mittlerweile scheinen wir Routine bekommen zu haben in der Restrukturierung von Staatsschulden. 

[klicken zum Weiterlesen …]

{ 1 comment }

Das Interview mit Michael Mellinghof und Franz Linner über den Fintech-Hype entdeckte ich heute auf  YouTube.  Die Fragen stellt Bernhard Jünemann und es geht hauptsächlich um digitale Anlageberatung (vulgo Robo-Advise).

{ 2 comments }

{ 1 comment }

Die Woche @blicklog #FinTech, #Finanzen, #Wirtschaft + mehr Pfingsten bis 20.05.2016

20.05.2016

Fintech und Banking-Innovationen Digitale Wirtschaft Blockchain und Kryptowährungen Banken und Finanzmärkte Ökonomie und Gesellschaft Management und Praxis Blickrand [View the story "Die Woche @blicklog #FinTech, #Finanzen, #Wirtschaft + mehr Pfingsten bis 20.05.2016" on Storify]

1 comment zum vollständigen Artikel →

Moderne Evolutionstheorie schlägt Ökonomie (10): Grundlagen einer neurobiologischen Fundierung

17.05.2016

Wir Menschen halten uns meist für rationale Individuen. Wir glauben, alles und vor allem uns selbst unter Kontrolle zu haben. Ein Leitbild der Ökonomen für unsere Rationalität ist der ökonomische Mensch (Homo oeconomicus). Mit vielen anderen habe ich daran erhebliche Zweifel. Wohin führt uns die Evolution? Das Modell des “Homo Oeconomicus”[1] basiert bekanntlich nur auf […]

1 comment zum vollständigen Artikel →

Pfingstwochenende @blicklog #FinTech, #Finanzen, #Wirtschaft + mehr 14.05. bis 16.05.2016

16.05.2016

Am Wochenende gab es schon wieder viel Lesestoff zu den Themen, die mich interessieren, dass ich heute schon einmal den Überblick poste. Fintech und Bankinnovationen Blockchain und Kryptowährungen Künstliche Intelligenz Digitale Wirtschaft Banken und Finanzmärkte Ökonomie, Politik und Gesellschaft Management und Praxis Wissenschaft Klassenerhalt für Werder Bremen [View the story "Pfingstwochenende @blicklog #FinTech, #Finanzen, #Wirtschaft […]

1 comment zum vollständigen Artikel →

ZDF-Dokus: Das Ende des Zufalls

15.05.2016
1 comment zum vollständigen Artikel →

extra 3: Christian Ehring zum TTIP-Leak

14.05.2016
1 comment zum vollständigen Artikel →

Die Woche @blicklog #FinTech, #Finanzen, #Wirtschaft + mehr 7.05. bis 13.05.2016

13.05.2016

Fintech und Bankeninnovationen Blockchain und Kryptowährungen Digitale Wirtschaft Ökonomie, Politik und Gesellschaft Banken und Finanzmärkte Management und Praxis   [View the story "Die Woche @blicklog #FinTech, #Finanzen, #Wirtschaft + mehr 7.05. bis 13.05.2016" on Storify]

1 comment zum vollständigen Artikel →

Finanzaufsicht öffnet sich der Fintech-Welt

12.05.2016

Die Finanzevolution, die ich in meiner Kolumne für Capital beleuchte, hat verschiedenste Facetten. Eine davon sind die Veränderungen derjenigen, die für die Finanzaufsicht verantwortlich sind. Hier hat sich in den letzten Jahren viel getan. Das bestätigten auch am Dienstag auf der Konferenz “Finanzdienstleister der nächsten Generation” viel Redner. Die Finanzaufsicht nimmt die bunte neue Finanzwelt […]

1 comment zum vollständigen Artikel →

Square und Lending Club: 2 Vorzeige-Fintechs eingeholt von der Realität

10.05.2016

Das ist schon bitter gewesen in den vergangenen Tagen, was sich bei Square und Lending Club ereignet hat. Zwei Unternehmen, die sozusagen stellvertretend für den aufstrebenden Finzanztechnologie-Sektor mit großen Erwartungen an die Börse gegangen sind, wurden in den letzten Tagen genau dort heftig abgestraft. Quelle des Charts: Godmode-Trader Das Handelsblatt schrieb gestern zu Lending Club, […]

2 comments zum vollständigen Artikel →