1. Fintech und Innovation im Banking

  2. Blockchain und Kryptowährungen

  3. Digitale Wirtschaft und Innovationen

  4. Banken und Finanzmärkte

  5. Ökonomie, Politik und Gesellschaft

  6. Management und Praxis

  7. Naturwissenschaften

  8. Blickrand

{ 1 comment }

In den letzten Wochen hatte ich hier im Blog einige Beiträge zum Thema “Künstliche Intelligenz”

 

Im Vergangenen Jahr hatte Karl-Heinz Thielmann in der Reihe “Die Zukunft hat schon längst begonnen: künstliche Intelligenz” .

In meiner aktuellen Kolumne für Capital greife ich das Thema auf, dass sich Vieles was sich derzeit mit dem Namen Artificial Intelligence schmückt, in Wahrheit noch meilenweit davon entfernt. Sie ist erschienen unter dem Titel

Vorsicht beim Modewort Künstliche Intelligenz!

Ich beende die Kolumne mit einem Zitat des Psychologen David G. Myers, der in seinem Buch “Psychologie” schreibt auf s.98 schreibt:

“Der Geist versucht, das Gehirn zu verstehen; dies ist in der Tat eine der größten Herausforderungen der Wissenschaft. Und das wird immer so sein. Um es mit den Worten des Kosmologen John Barrow zu sagen: Ein Gehirn, das so einfach ist, dass man es verstehen kann, ist zu einfach, um einen Verstand hervorzubringen, der es versteht.” (S. 98, Unterstreichung durch mich).”

{ 2 comments }

Ich beschäftige mich hier in diesem Blog ja seit einigen Monaten mit der Verwendung der modernen Evolutionstheorie als Grundlage für ökonomische Fragestellungen (letzter Beitrag hier). Diese Reihe hat nichts mit der Evolutionsökonomik zu tun, einem Forschungsgebiet der Wirtschaftswissenschaft, das sich mit der Rolle des Wissens, seinem Wandel und seinen Begrenzungen für die Wirtschaft befasst. Die Evolutionsökonomik befasst sich u.a. zurückgehend auf Schumpeter mit Innovationen, technischem Fortschritt und Unternehmertum und den daraus erzeugten Wandlungsprozessen der Wirtschaft (Wikipedia). Die biologische Evolution wird hier nur analog angewendet. Fgh

clip_image002

Ergebnis der Evolution: Frosch auf Eleuthera

Dazu passen entdeckte ich am Wochenende auf der Suche nach den Stichworten “Innovation und Zufall” im Blog Divergent den Beitrag “Erfolgreiche Innovation ist 50% Zufall – mindestens”. Dieser Beitrag spießt ein Phänomen auf, das ich hier im Blog schon oft thematisiert habe, nämlich, dass für Erklärungen von Erfolg oder Misserfolg von Unternehmen, Ländern, Modellen, Produkten meist die Rolle des Zufalls unterschätzt wird. Vielen mag das heute kaum noch auffallen, weil sie sich daran gewöhnt haben, das “Experten” stets plausible Erklärungen für alle mögliche Ereignisse parat haben. So wissen diese Fachleute stets auch, was ein erfolgreiches Unternehmen ausmacht.

Ein gutes Beispiel dafür ist die Studie “Inside the Mind of the Chief Executive Officer”, über die das Handelsblatt vergangene Woche berichtete. Diese Studie will herausgefunden haben, wie der perfekte Chef sein muss und zählt dann eine Reihe von Eigenschaften auf, deren Aufzählung ich mir hier erspare. Erfolgskonzepte, Managementmoden und –philosophien haben ständig Hochkonjunktur. Schaut man sich die Flut von Ratgeberbüchern an, dürfte heute keine Firma oder Führungskraft mehr Probleme haben und eine Finanz- und Wirtschaftskrise hätte es nie geben dürfen (siehe dazu “Warum Managementratgeber nicht ratsam sind” und Managementmoden, Halo-Effekte und Seifenblasen der Management-Ratgeber).

Florian Rustler erklärt in seinem eingangs erwähnten Beitrag, das die Erklärungen über Erfolg und Misserfolg von einer Reihe von Annahmen ausgehen, nämlich

[klicken zum Weiterlesen …]

{ 1 comment }

Quarks & Co: Hormone

by Dirk Elsner on 24. April 2016

Meine Beitragsreihe Moderne Evolutionstheorie schlägt Ökonomie hat mich zur Evolutionsbiologie geführt und von dort aus zur Neuropsychologie. Hier lernt man u.a., wie sehr Hormone unser Verhalten steuern. Daher habe ich mich gefreut über diese Einführung von Quarks & Co. 

{ 1 comment }

{ 1 comment }

Die Woche @blicklog #FinTech, #Finanzen, #Wirtschaft + mehr 16.4. – 22.4.2016

22.04.2016

Fintech und Finanzinnovationen Digitale Wirtschaft Banken und Finanzmärkte Ökonomie, Politik und Gesellschaft Management und Praxis Blickrand [View the story "Die Woche @blicklog #FinTech, #Finanzen, #Wirtschaft + mehr 16.4. - 22.4.2016" on Storify]

1 comment zum vollständigen Artikel →

Lesehinweis in Aus Politik und Zeitgeschichte: Schulden

20.04.2016

Das Thema Eurokrise ist in den letzten Monaten in den Hintergrund gerutscht. Die großen Aufreger bieten heute andere Themen. Dabei hat die Dramatik der Schuldenpolitik überhaupt nicht nachgelassen. Irgendwann wird sie wieder in den Fokus rücken. Die Zeitschrift “Aus Politik und Zeitgeschichte” hat kürzlich ein Heft nur dem Thema Schulden gewidmet. In der Ankündigung heißt […]

2 comments zum vollständigen Artikel →

SRF: Blockchain: Die Finanzwelt im Banne der Bitcoin-Technologie

19.04.2016
1 comment zum vollständigen Artikel →

Die Öffnung der Banktresore: Wie Open Banking die Zukunft der Finanzbranche verändert

18.04.2016

Gastbeitrag Christopher Algier, Universität Leipzig, 1. Preis FinTech-Stipendium 2016* Fintech-Hype, Fintech-Blase: Kaum eine Branche wurde im letzten Jahr so heiß diskutiert. Gestern wurden Fintechs noch aus allen Ecken die „Revolution im Banking“1 zugetraut, heute schon wird die Generation Y der Finanzbranche als kurzlebiger Trend abgetan2. Starker Rückenwind für Fintechs kommt nun von gänzlich unerwarteter Seite: […]

0 comments zum vollständigen Artikel →

Game of Thrones: Ökonomie von Westeros

17.04.2016

Morgen startet die 6. Staffel der Fantasy-Reihe Game of Thrones. Einige Fans scheinen die Wartezeit sinnvoll überbrück zu haben.  Dazu gehört auch Sara Silverstein von der US-Ausgabe des Business Insider. Sie hat zusammen mit Alex Kuzoian das folgende Video produziert über die “Ökonomie von Westeros” Wer sich da noch tiefer einarbeiten will, der wird fündig […]

1 comment zum vollständigen Artikel →

heute-show – Carolin Kebekus zu den neuesten Trends im Wahlkampf-Design

16.04.2016
1 comment zum vollständigen Artikel →

Die Woche @blicklog #FinTech, #whatthefintech, #Finanzen, #Wirtschaft + mehr 9.4. – 15.4.2016

15.04.2016

Fintech, #whatthefintech und Innovationen im Banking Blockchain und Kryptowährungen Digitale Wirtschaft Banken und Finanzmärkte Ökonomie, Politik und Gesellschaft Management und Praxis Wissenschaft Blickrand [View the story "Die Woche @blicklog #FinTech, #whatthefintech, #Finanzen, #Wirtschaft + mehr 9.4. - 15.4.2016" on Storify]

1 comment zum vollständigen Artikel →

Bedroht die Digitalisierung den Finanzsektor?

13.04.2016

In meiner neuen Kolumne für Capital nehme ich einmal mehr die von manchen hochgejazzte Gegnerschaft zwischen traditionellen Banken und Unternehmen der Financial Technologie (Fintechs) aufs Korn. Ich habe dabei keine Zweifel, dass die Fintechs einen positiven Wind in den Finanzsektor bringen und Veränderungen deutlich beschleunigen. Die Redaktion hat der Kolumne die Überschrift Die Fintech‑Revolution fällt […]

4 comments zum vollständigen Artikel →

Warum ich den Begriff "künstliche Intelligenz" nicht mag

11.04.2016

Mitte März habe ich hier eine kleine Reise zur Künstlichen Intelligenz (KI) unternommen und vergangene Woche über die überzogenen Erwartungen an die KI-Technologie aus den 90er Jahren für die 2000er Jahre gepostet. Ich finde das KI-Thema hochinteressant, mag aber die Bezeichnung “künstliche Intelligenz” nicht. Quelle der Abbildung: David G. Myers, Psychologie, 3. Aufl., S. 69 […]

5 comments zum vollständigen Artikel →

Standort Deutschland, Industrie 4.0 und die Digitalisierung? Deutschland digitales Entwicklungsland?

10.04.2016
2 comments zum vollständigen Artikel →