25.9.2017

Hier das vorläufige amtliche Endergebnis. das der Bundeswahlleiter heute bekanntgegeben hat:

imageDaraus ergibt sich die unten folgende Sitzverteilung.

Bisher kaum thematisiert wurde die Anzahl der Sitze. Die Mindestgröße beträgt 598 und ist nun auf 709 angewachsen. Das liegt an der großen Zahl von Überhangmandaten und den damit seit 2013 erforderlichen Ausgleichsmandaten. Wer mehr dazu wissen will, liest dies in “Im Plenarsaal wird es eng” auf Süddeutsche.de nach. 

Wer wissen möchte, wer gewählt wurde, findet hier die Aufstellung  Gewählte Bewerberinnen und Bewerber.

Wahlanalysen gibt es jeden Menge. Ich begnüge mich mit der aus der ZEIT:

Wahlverhalten: Merkel-Enttäuschte und Nichtwähler machen die AfD stark

image

22:00

Das soll es für heute Abend gewesen sein. Ich werde im Laufe des das Montags noch das vorläufige amtliche Endergebnis nachliefern. Zum Abschluss noch ein Blick in ausgewählte internationale Schlagzeilen:

21:25

Am heutigen Abend hat die Partei, die erstmals im Bundestag Platz nimmt, eindeutig zu viel Aufmerksamkeit erhalten. Ihr Einzug in den Bundestag als drittstärkste Partei ist erschreckend, kann aber nicht wirklich überraschen. Ich halte den Pathos, den z.B. Heribert Prantl in der SZ verbreitet (“Was jetzt kommt, ist nichts weniger als eine Bewährungsprobe für die deutsche Demokratie “) für übertrieben. Wir müssen uns aber fragen, warum eine rechtsradikale Partei in Ostdeutschland zweitstärkste Partei Partei wird.

Ich bin gespannt, ob die Reise wirklich nach Jameika führt. Laut Wikipedia leitet sich der Name vom arawakischen Xaymaca oder Chaymakas ab, was so viel wie Quellenland oder Holz- und Wasserland bedeutet.

Bildergebnis

21:10

Die Wahlergebnisse werden nun in der Berliner Runde, in diversen Diskussionsrunden auf anderen TV-Kanälen und in den Onlinemedien verdaut. Da lässt dann meine Aufmerksamkeit nach, ich möchte mein Gedächtnis von den Interpretationen und Analysen freihalten. Festhalten kann man nach der Berliner Runde, dass der nächste Bundestag bunter und abwechslungsreicher werden wird. Laut Zeitplan des Bundeswahlleiters tritt der 19. Bundestag spätestens am 24.10. zusammen.

Weitere Kommentare und Analysen aus den Online-Medien:

19:50

[klicken zum Weiterlesen …]

{ Comments on this entry are closed }

{ Comments on this entry are closed }

Morgen ist bereits Bundestagswahl. Der Termin steht zwar seit Jahren fest, dennoch fehlt mir gefühlt noch die heiße Wahlkampfphase. Wie bei anderen Wahlen halte ich auch hier vorher die Prognosen fest. Bei Vorhersagen setzte ich ja am liebsten auf Vorhersagemärkte, weil die einfach bessere (nicht exakte) Ergebnisse liefern als klassischen Umfragen. Ich bin gespannt, ob das morgen auch wieder so ist.

Leider habe ich für diese Wahl nur eine einzigen Vorhersagemarkt gefunden, nämlich den von Prognosys. Das ist zwar ein Echtgeldmarkt, nur leider sind die Einsätze hier auf 10 Euro begrenzt, so dass die Qualität darunter leiden könnte.  Daneben stehen die Prognosen von sieben Wahlforschungsinstituten auf Basis der Übersicht von Wahlfieber.

Aktuell sieht es so aus:

    CDU/CSU SPD Linke Grüne FDP AfD Sonstige
Prognosys 23.09.2017 35,54% 22,25% 9,38% 7,51% 9,53% 11,31% 4,48%
Allensbach 19.09.2017 36,50% 22% 9% 8% 11% 10% 3,50%
Emnid 22.09.2017 35% 22% 10% 8% 9% 11% 5%
Forsa 22.09.2017 36% 22% 9,50% 7% 9,50% 11% 5%
FG Wahlen  21.09.2017 36% 21,50% 8,50% 8% 10% 11% 5%
GMS 21.09.2017 37% 22% 9% 8% 9% 10% 5%
Infratest/Di 14.09.2017 37% 20% 9% 7,50% 9,50% 12% 5%
INSA 22.09.2017 34% 21% 11% 8% 9% 13% 4%
Schnitt   35,88% 21,59% 9,42% 7,75% 9,57% 11,16% 4,62%
Ergebnis 24.09.2017              
 
 
Wenn es keine großen Überraschungen mehr gibt, dann lautet die Kernfrage morgen Abend: Groko oder Jamaica

{ Comments on this entry are closed }

{ Comments on this entry are closed }

  1. Fintech, Bankinnovationen, Blockchain und Kryptowährungen

  2. Digitale Wirtschaft

  3. Zukunft des Automobils

  4. Künstliche Intelligenz

  5. Ökonomie, Politik und Gesellschaft

  6. Drama um Rohingya in Burma

  7. Bundestagswahl 2017

  8. Banken und Finanzmärkte

  9. Management und Praxis

  10. Wissenschaft

  11. Blickrand

{ Comments on this entry are closed }

AP Archive: Has Internet of Things trend gone too far?

17.09.2017
zum vollständigen Artikel →

#FinTech, #Finanzen, #Wirtschaft + mehr 09.09. – 15.9.2017 @blicklog

15.09.2017

Fintech, Bankinnovationen, Blockchain und Kryptowährungen Digitale Wirtschaft Künstliche Intelligenz Apple Keynote IAA und neue Autowelt Banken und Finanzmärkte Ökonomie, Politik und Gesellschaft Tod von Heiner Geißler Management und Praxis Hurrikan „Irma“ in der Karibik Blickrand [View the story "#FinTech, #Finanzen, #Wirtschaft + mehr 09.09. – 15.9.2017 @blicklog" on Storify]

zum vollständigen Artikel →

Moderne Evolutionstheorie schlägt Ökonomie (16): Abenddämmerung – “It Takes a Theory to Beat a Theory.”

11.09.2017

Wenn heute von ökonomischen Erklärungen und rationalen Entscheidungen in der Politik und Wirtschaftspraxis die Rede ist, dann steckt dahinter meist ein bestimmtes Mindset bzw. ein theoretisches Modell. Dessen paradigmatische Kern wird von Ökonomen neoklassischen Theorie (oder kurz Neoklassik) genannt und gilt als “Mainstream” der Ökonomie[1]. Das Kernmodell der Neoklassik mit seiner Kunstfigur “Homo Oeconomicus” (siehe […]

zum vollständigen Artikel →

TEDxCaltech: The neuroeconomics of simple choice: Antonio Rangel

10.09.2017
zum vollständigen Artikel →

#FinTech, #Finanzen, #Wirtschaft + mehr 02.09. – 8.9.2017 @blicklog

08.09.2017

Fintech, Bankinnovationen, Blockchain und Kryptowährungen Digitale Wirtschaft Künstliche Intelligenz Banken und Finanzmärkte Management und Praxis Ökonomie, Politik und Gesellschaft Hurrikan „Irma“ in der Karibik Wissenschaft [View the story "#FinTech, #Finanzen, #Wirtschaft + mehr 02.09. – 8.9.2017 @blicklog" on Storify]

zum vollständigen Artikel →

ifo Institut: Elektromobilität: Hype oder Revolution?

03.09.2017
zum vollständigen Artikel →

Extra Drei:

02.09.2017
zum vollständigen Artikel →

#FinTech, #Finanzen, #Wirtschaft + mehr 26.08. – 1.9.2017 @blicklog

01.09.2017

Fintech, Bankinnovationen, Blockchain und Kryptowährungen Digitale Wirtschaft Künstliche Intelligenz Banken und Finanzmärkte Spekulation und Herdenverhalten Ökonomie, Politik und Gesellschaft Management und Praxis Blickrand [View the story "#FinTech, #Finanzen, #Wirtschaft + mehr 26.08. – 1.9.2017 @blicklog" on Storify]

zum vollständigen Artikel →