Dokumentation: Bundeshaushalt auf 2.645 Seiten

by mnockerl on 20. März 2010

Der Bundeshaushalt 2010 ist beschlossen und macht den Weg frei für eine neue Rekord-Neuverschuldung von etwa 80 Milliarden Euro. Wer am Wochenende nichts zu tun hat, der kann sich einmal in die Tiefen des Bundeshaushaltsplans für das Haushaltsjahr 2010 einlesen. Auf 2.645! Seiten wird darin dargestellt, wie im laufenden Jahr das Geld ausgegeben wird. Das entsprechende Dokument mit der Drucksachen

 Nummer 17/200 kann hier als pdf heruntergeladen werden.

Das entsprechende amtliche Protokoll der Debatte zum Gesamtdokument gibt es hier.

Der Bundeshaushaltsplan listet schon im Detail auf, wofür Geld ausgegeben werden soll. So erfährt man etwa, dass die Ankaufkommission der Sammlung zeitgenössischer Kunst der Bundesrepublik Deutschland 16.000 € ausgeben darf. Das Beispiel war jetzt blind gewählt. Natürlich hat der Blick Log das Dokument nicht durchgearbeitet. Ich möchte ja nicht zurück in den Winterschlaf fallen.

Comments on this entry are closed.

Previous post:

Next post: