Video-Doku: Finanzkrise, systematisches Risiko und der Untergang von Lehman Brother

by mnockerl on 4. September 2010

Wir nähern uns in diesen Tagen dem 2-jährigen “Jubiläum” des Untergangs der Investmentbank Lehman Brothers. Während die Abwicklung von Lehman andauert, hat sich in den USA der Untersuchungsausschuss zu den Ursachen der Finanzkrise mit dem Untergang von Lehman Brothers befasst. Die Anhörung am vergangenen Mittwoch zeichnet Details der spektakulären Pleite nach. Wenig überraschend, dass der damalige CEO von Lehman, Richard Fuld, wieder einmal die Schuld von sich wies und auf die Aufsichtsbehörden, auf die Wettbewerber und die Marktbedingungen zeigte. Er beschwor, dass Lehman kein Kapitalisierungsproblem hatte, sondern “lediglich” Liquidität benötigte und beklagte, dass SEC und Zentralbank Lehman nicht die Liquidität zur Verfügung stellte, die später die Wettbewerber erhielten.

Interessant die Ausführungen des Chief Risk Officer von JPMorgan Chase & Co, der in seinem Statement (hier nachzulesen) den “Teufelskreis der Collaterals”  nachzeichnete. Unter Collaterals werden die Sicherheitsleistung verstanden, die Banken für Geschäfte untereinander zur Verfügung stellen. bzw. -hinterlegung zur Reduktion von Risiken aus Wertpapiergeschäften. Nach der Pleite von Bear Stearns im Frühjahr 2008 erhöhte JPMorgan die Sicherheitsabschläge auf Collaterals, die Lehman stellte. Konsequenz: Lehman musste mehr Wertpapiere als Sicherheiten zur Verfügung zu stellen. Dies bereitete Lehman offenbar immer mehr Probleme

Der Blick Log dokumentiert hier das Video der Anhörung, die mit den Stellungnahmen der “Zeugen” beginnt. Die Befragung von Richard Fuld beginnt etwa ab Minute 24

Am zweiten Tag der Anhörung, am vergangenen Donnerstag konnte dann der Chef der US-Notenbank, Ben Bernanke, Stellung zu Lehman und anderen Aktivitäten im Herbst 2008 nehmen. Darin machte er klar, er habe im Spätsommer 2008 schon relativ früh befürchtet, dass der Investmentbank Lehman Brothers "sehr wahrscheinlich" der Zusammenbruch drohe.

Diese und und viel mehr Dokumente zur Aufarbeitung der Finanzkrise gibt es hier.

Dokumente zu der Sitzung

Thomas C. Baxter, Jr.: General Counsel and Executive Vice President Federal Reserve Bank of New York Testimony (PDF)

Richard S. ‚Dick‘ Fuld, Jr.: Former Chairman and Chief Executive Officer  Lehman Brothers Testimony (PDF)

Harvey R. Miller: Business Finance & Restructuring Partner Weil, Gotshal & Manges, LLP Testimony (PDF)

Barry L. Zubrow: Chief Risk Officer JPMorgan Chase & Co. Testimony (PDF)

2009 Memo to Scott Alvarez (PDF)

Wachovia Documents (PDF)

Lehman Brothers Chronology and Documents (PDF)

September 14, 2008 Burke Letter (PDF)

Valukas Report Excerpt (PDF)

JP Morgan Chronology (PDF)

Transcript of Interview of Scott Alvarez and Kiernan Fallon dated March 23, 2010 (PDF)

Pressereaktionen

Welt: Ist Lehman Brothers das Opfer einer Verschwörung? (1.9.10): Die Pleite liegt fast zwei Jahre zurück. Gerüchte über Spekulationen gegen die Bank halten sich hartnäckig.

HB: Richard Fuld: Fehler machen nur die anderen (2.9.10): musste der Ex-Chef der kollabierten Investmentbank Lehman Brothers vor dem Untersuchungsausschuss der Finanzkrise aussagen. Doch der Manager wies die Schuld von sich und arbeitet weiter an seinem Comeback.

Bloomberg: Fuld Says U.S. Used `Flawed Information’ to Deny Aid (1.9.10): Eakin, a member of the Financial Crisis Inquiry Commission, talks with Bloomberg’s Peter Cook about today’s hearing and the focus of the commission. The FCIC will hear testimony from Richard Fuld, former chief executive officer of Lehman Brothers Holdings Inc. (Source: Bloomberg)

Richard Fuld, former chief executive officer of Lehman Brothers Holdings Inc., said regulators relied on “flawed information” in denying his company aid that was extended to competitors.

NYT: Financial Crisis Panel Lends Sympathetic Ear to Lehman’s Ex-Chief (1.9.10): Without federal help, Lehman was not able to wind down operations in an orderly manner, which aggravated the global crisis, the former chief executive said.

2008 Financial Crisis and Systemic Risk, Wachovia Panel

Comments on this entry are closed.

Previous post:

Next post: