US-Crowdfunding-Plattform Kickstarter knackte im März die Milliarden-Grenze

by Dirk Elsner on 11. April 2014

Es ist schon spannend, was sich derzeit im Digital Finance tut. In diesem Jahr kommt Bewegung in den Markt. Das liegt auch daran, dass immer mehr FinTechs Grenzen knacken, die die Wahrnehmung deutlich erhöhen. Während die deutschen Daten (siehe dazu meine Kolumne “Wird Crowdinvesting jetzt erwachsen?”) noch bescheiden ausfallen, knackte schon im März Kickstarter die Milliarden-Grenze. Ja, ich weiß, die Brancheninsider legen Wert auf die begriffliche Abgrenzung zwischen Crowdinvesting und Crowdfunding (siehe dazu diesen Beitrag). Ich will das aber auch heute hier nicht vertiefen, sondern einfach  die Grafik posten, die ich auf crowdsourcing.org gefunden habe. Die Grafik selbst stammt von crowdfundproductions.com

 

Kickstarter 2014

Previous post:

Next post: