Rettungspaket für SV Werder Bremen!

by Dirk Elsner on 9. November 2008

Für Bremer Schlagzeilen in Bochum sorgten nur die Bremer Fans

Harte Zeiten sind das für Anhänger des SV Werder Bremen. Nach 12 Spieltagen dümpelt die Mannschaft mit 17 Punkten im Niemandsland der Tabelle. Nachdem mehr als ein Drittel der Saison gespielt ist, ist es dunkel geworden um die Grünweißen. Ein 0:0 in Bochum spricht nicht einmal für ein Minimum an Engagement und Spielfreude. Da das Fussballgedächtnis kurz ist, kann ich mich an einen so schlechten Ligastand im Herbst nicht mehr erinnern.

Dem SV Werder hilft jetzt nur ein Rettungspaket, damit der Tabellenchart nicht noch weiter in den Keller zeigt. Stützungsmaßnahmen sind erforderlich, um die Bremer Fußballkonjunktur vor der Rezession zu retten.

Die Liquidität an Gegentoren ist durch geeignete Befestigungen in der Abwehr auszutrocknen. Das Engagementssentiment des Teams ist offensichtlich durch einen strukturellen Knacks der Anreizmechanismen komplett aus den Fugen geraten. Hier helfen nur gezielte Sanierungsmaßnahmen in der Art, Engagement und Mannschaftsdienlichkeit der einzelnen Spieler zu fördern und das Gegenteil mit Ausschluss oder Verkauf an einer staatliche Auffangstelle anzudrohen.

Natürlich weiss keiner ob ein Rettungspaket einschlägt. Vielleicht sollten wir einfach wie sonst hoffen, dass Thomas Schaaf das richtige Rezept findet und das Teams uns bald wieder mit dem Fußball verwöhnt, den wir in dieser Saison leider bisher nur in drei Spielen gesehen haben (Bayern, Hertha, Hoffenheim). Im Fußball stirbt die Hoffnungs bekanntlich nie.

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Comments on this entry are closed.

Previous post:

Next post: