Reißt USA die Welt aus Wirtschaftskrise?

by Dirk Elsner on 26. November 2008

Taking a break

USA feuern die Konjunktur an, um aus dem Wirtschaftswinter zu kommen

Es ist schon bemerkenswert, was auf der anderen Seite des Atlantiks passiert. Während wir in Deutschland noch diskutieren, mit welchen konjunkturellen Maßnahmen die Wirtschaft wieder auf Trab gebracht werden kann, wird in den USA gehandelt.

Das ist zum einen ein neues Bankenstützungspaket im Umfang von 800 Mrd. US$, eine Summe, die in diesen Zeiten nicht einmal mehr für Aufsehen sorgt. Barack Obama bereitet mit seiner Transition-Regierung weitere Maßnahmen vor, die 2,5 Millionen Arbeitsplätze schaffen sollen. Die US-Verbraucher bedanken sich für die Aktivitäten mit einem deutlich höher  als von vielen erwarteten Anstieg des Verbrauchervertrauens.  Der Dow Jones feiert diese Maßnahmen mit weiteren Kursgewinnen. Erstmals seit der Lehman-Pleite sind die Kurse an der Wall Street an drei aufeinander folgenden Handelstagen gestiegen.

Schaut man die Kommentare bei Bloomberg TV, möchte man meinen, die Optimisten kriechen so langsam aus ihren Löchern.

Ob wir hier tatsächlich den Anfang vom Ende der Finanzkrise sehen, wage ich zu bezweifeln. Andererseits kündigen sich Wendepunkte in der Regel nicht an, sondern werden erst rückwirkend deutlich. Zwar ist derzeit nicht klar, wie die Finanzierung all der Maßnahmen der US-Regierung erfolgen soll. Viel wichtiger ist aber, dass die Wirtschaftsakteure so etwas wie Vertrauen wieder entdecken. Und dies ist der wichtigste Schmierstoff der Wirtschaft, noch wichtiger als Liquidität.

Die USA kämpft in diesen Tagen mit allen denkbaren und vor kurzem noch undenkbaren Mitteln gegen die Krise. Sie könnte damit Erfolg haben und damit nicht nur sich selbst aus dem Dreck ziehen, sondern wieder einmal die Konjunkturlokomotive für die Welt spielen. Europa und Asien müssen jetzt ebenfalls ihre Hausaufgaben erledigen und sollten sich dabei nicht verzetteln.

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Mehr Informationen:

Comments on this entry are closed.

Previous post:

Next post: