Blicke in die Wirtschaft am 2010-03-29

by delsn on 29. März 2010

Belastung durch Rettungsfonds für Banken soll 1,18 Mrd. Euro kosten http://bit.ly/dzv68w Wie hoch sind die Vorteile sinkender CDS-Prämien?

Spon: Google-Krise bringt China als Wirtschaftspartner in Verruf, tatsächlich ist es ein viel zu mächtiger Player. http://bit.ly/9k1oFh

BaFin-Bericht legt Middelhoffs Top-Beratungsvertrag mit Sal. Oppenheim offen http://bit.ly/9MtO7e

Dien illegale Insider-Geschäfte in London sollen 20 Mio. Pfund eingebracht haben, berichtet die FTD http://bit.ly/ajGFJQ

Neuer Abwicklungsanbieter u.a. für CDS-Markt aus Frankreich versetzt Finanzzentrum London einen Hieb http://bit.ly/biUVr6

Verschärfte Inflationsangst: Mit goldigen Versprechen gehen Internetportale und Strukturvertriebe auf Kundenfang FTD: http://bit.ly/biUVr6

FTD: EU-Kommission und deutsche Finanzaufsicht überarbeiten Richtlinie für Aktienhandel und Anlegerschutz (Mifid) http://bit.ly/d7CjkD

FAZ: Tücken der Konjunkturprognosen: Nur ein bisschen besser als Würfeln http://bit.ly/dni7kw

tSpaniens Banken erhalten an den internationalen Finanzmärkten nur mühsam Geld, berichtet die FAZ http://bit.ly/9FHUiA

Nach der Finanzkrise: Börsengänge gelingen wieder leichter, frohlockt die FAZ http://bit.ly/bnYcyZ

VW sammelt Automarken wie Spielzeug. Nun droht die Toyota-Falle, befürchtet die FTD http://bit.ly/9RqF7I

Finanzkrise ist in USA nicht ausgestanden: Kleine US-Banken kollabieren eine nach der anderen http://bit.ly/9Dv8rx

Kreditklemme: Russische Banken lassen kleine Firmen im Stich. berichtet das Handelsblatt http://bit.ly/bku3pu

Comments on this entry are closed.

Previous post:

Next post: