Frohe und wirtschaftsfreie Weihnachten

by Dirk Elsner on 23. Dezember 2011

Normalerweise klingt das Jahr bei uns kurz vor Beginn der Weihnachtsfeiertage aus. In diesem Jahr ist das gefühlt noch nicht der Fall. Das mag daran liegen, dass unser privater Umzug und die Beendigung eines komplexen Projektes im Finanzsektor uns noch keine Zeit für den Zauber dieser Tage ließen. Vielleicht liegt es auch daran, dass die Feiertage in diesem Jahr so arbeitgeberfreundlich platziert sind und die Zeiten der Ruhe zu kurz zu kommen scheint. Schade, denn Weihnachten ja vor allem die Zeit der Familie und der Freunde. Ab heute beginnt diese Zeit für uns:

Es ist außerdem die Zeit, an die wirkliche Elite dieses Planeten zu denken, nämlich an die Menschen, die sich ohne an den eigenen Vorteil zu denken unter großem persönlichen Einsatz für andere Menschen einsetzen, denen es nicht es aus welchen Gründen auch nimmer nicht so gut geht, wie vermutlich den meisten Lesern dieses Blogs. 

In den beiden letzten Jahren habe ich zu den Weihnachtsfeiertagen auf besondere Menschen hingewiesen, deren Engagement mir Laufe des Jahres aufgefallen ist. In diesem Jahr denke ich, weil ich hier einige persönliche Gespräche führen durfte, an die vielen ehrenamtlichen und hauptberuflichen Helfer von nationalen oder internationalen Hilfsorganisationen. Sie leisten in Krisengebieten und vor unsere Haustür Großes, wenn Menschen in Not geraten oder ihren Alltag aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr so leben können, wie es für uns selbstverständlich ist.

Ich wünsche den Lesern, Mitautoren und Kommentatoren dieses Blogs friedliche und besinnliche Feiertage. Genießen Sie die Zeit mit der Familie und machen sich frei von der Wirtschaft und dem Stress des Alltags. Ich mache es auch und lege hier ein paar Tage Pause ein.

Previous post:

Next post: