Neujahrsansprache von Barack Obama

by Dirk Elsner on 4. Januar 2009

Barack Obama hat sich zurück aus seinem Urlaub gemeldet. In seiner erste wöchentlichen Ansprache geht es vor allem um die wirtschaftlichen Herausforderungen und die Schaffung neuer Jobs durch sein Wirtschaftsprogramm.

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Neben einem Programm zur kurzfristigen Schaffung von Jobs müssten langfristig Wachstum und Wettbewerbsfähigkeit gesichert werden, sagte Obama in seiner wöchentlichen Rundfunkansprache. „Ziel Nummer eins“ ist es Obama zufolge, drei Millionen Stellen zu schaffen, rund 80 Prozent davon im Privatsektor. „Um die Leute heute wieder in Arbeit zu bringen und morgen unsere Abhängigkeit von ausländischem Öl zu verringern, müssen wir die erneuerbaren Energien um das Doppelte ausbauen und die öffentlichen Gebäude energieeffizient renovieren“, betonte Obama. Langfristig seien Investitionen nötig, um das Straßennetz zu erneuern, Schulen zu modernisieren und das Gesundheitssystem auf Vordermann zu bringen. Geplant seien auch Steuererleichterungen für rund 95 Prozent der US-Arbeitnehmer. Das Volumen der Konjunkturmaßnahmen wird von US-Medien auf rund 850 Milliarden Dollar geschätzt.

Comments on this entry are closed.

Previous post:

Next post: