Blick auf Business und Management: Führung, Motivation und Vergütung

by mnockerl on 18. Oktober 2010

Heute wieder der Blick auf ausgewählte Themen der Wirtschaftspraxis, heute mit den Schwerpunkten Führung, Motivation und Vergütung.

BW: Innovative Führung Führungsmethodik ist der Engpass zum Führungserfolg: Immer häufiger belegen Studien, dass Führungskräfte ihre Aufgaben nicht richtig erfüllen. Es müssen neue Führungsmodelle her. Mit einer innovativen Methodik wird Führung effektiver, motivierender und einfacher. Die Manager Performance Map III ist eine solche neue Methodik für Führungskräfte.

FTD: Unternehmensführung – Konzern sucht CEO (m/w), Branchenkenntnis unnötig: Eine Karriereweisheit lautet: Wer nach oben will, sollte alle paar Jahre den Job wechseln. Top-Manager befolgen sie, denn die Chefs treten häufig einen neuen Posten an – und das gerne in Branchen, die sie gar nicht kennen. Dabei hilft: Testosteron.

HBM: Führung Lehren aus der Krise: Die Erkenntnis ist da, aber die Umsetzung ist schlecht. Eine große Befragung zeigt, welche aktuellen Herausforderungen Führungskräfte sehen und wie ihre Unternehmen darauf reagieren.

HB-Karriere: Fehlende Nachfolger: Unternehmen unterschätzen die Förderung geeigneter Nachwuchskräfte – mit negativen wirtschaftlichen Folgen. Das beweist eine neue Umfrage: 56 Prozent der Befragten waren der Meinung, dass es in ihrem Unternehmen an geeigneten Nachfolgern für die oberen Führungsebenen mangelt.

CW: Tipps für Führungskräfte: So meistern Sie Konflikte in Projektteams: Gerade bei IT-Projekten kommt es häufig zu Konflikten im Team. Dr. Renate Oettinger gibt Tipps, wie man als Vorgesetzter reagieren sollte.

Wiwo: Überleben im Büro – Ups, das war jetzt peinlich!: Zu viel Offenheit im Büro ist gefährlich. Wieso es plötzlich heißen könnte, Sie hätten Klopapier mitgehen lassen und wie Sie aus peinlichen Nummern wieder rauskommen, erklärt Jochen Mai in seiner Kolumne "Überleben im Büro".

BW: Kommunikationsmanagement Führungskräfte von schnellen Veränderungen überfordert: Der persönliche Kommunikationsweg ist der beste, um Mitarbeiter über Veränderungen zu informieren. Aber leider kostet dieser auch sehr viel Zeit, die die Manager nicht haben.

Wiwo: Selbstmotivation Wie man Tatendrang trainiert: Für Erfolg im Job brauchen wir mehr als Glück und Talent. Wichtig ist vor allem Volition – jene Willenskraft, mit der wir unsere Ziele erst erreichen. Inzwischen wissen Psychologen: Der Tatendrang lässt sich gezielt trainieren.

BW: Mittleres Management Mehr Achtung für die eigentlichen Leistungsträger: Das mittlere Management hat eine zentrale Funktion, wenn es um die Motivation, das Engagement und die Leistung aller Mitarbeiter im Unternehmen geht. Doch das Top-Management beachtet und unterstützt diese Leistungsträger viel zu wenig. Dabei brauchen sie klare Ziele und Orientierung, aber auch mehr Freiräume und Macht. Sie müssen in Entscheidungen einbezogen und auf ihre Führungsaufgaben besser vorbereitet werden. Eine Studie der Boston Consulting Group und der World Federation of People Management Associations zeigt wichtige Stellhebel.

CW: Mailen ist Silber, Reden Gold wertE-Mails verschlechtern Teamarbeit: Wenn Kollegen von Angesicht zu Angesicht miteinander sprechen, vertrauen sie sich deutlich mehr als bei der Kommunikation via Mail und Videokonferenzen.

HBM: Führungskräfteentwicklung – So funktioniert Talentmanagement: Sie denken, Ihre Personalplanung ist ein Erfolg? Vorsicht: Umfragen zeigen, dass 25 Prozent der High Potentials mit dem Gedanken spielen, demnächst zu kündigen. Vermeiden Sie die sechs wichtigsten Irrtümer und lernen Sie, Topleute zu erkennen, zu fördern und zu halten. …mehr

BW: Mitarbeiterzufriedenheit Die unterschätzte Chance zur Leistungssteigerung: Haben Sie Ihre Mitarbeiter schon gefragt, ob sie zufrieden sind? Besser wäre es, denn davon hängt es ab, wie produktiv ein Unternehmen ist und – noch wichtiger – wie zufrieden die Kunden sind.

Comments on this entry are closed.

Previous post:

Next post: