Robert Shiller: Blasen sind gesellschaftliche Epidemien

by mnockerl on 1. Mai 2011

Robert Shiller schreibt für das Project Syndicate über Spekulative Marktblasen:

“Als jemand, der über die Spekulation am Markt geschrieben hat, werde ich oft gefragt, wo sich die nächste große Spekulationsblase entwickeln dürfte. Wieder auf dem Häusermarkt? Oder auf dem Aktienmarkt?

Wissen weiß ich es nicht, aber ich habe eine gewisse Ahnung. Niemand kann Blasen präzise vorhersagen. Aus meiner Sicht sind Blasen gesellschaftliche Epidemien, die sich durch eine Art interpersoneller Ansteckung ausbreiten. Eine Blase bildet sich, wenn die Ansteckungsrate für Ideen, die eine Blasenbildung unterstützen, steigt. Doch hängen diese Ansteckungsraten von Denkmustern ab, die schwer zu beurteilen sind.”

Der komplette Text ist hier zu lesen.

Comments on this entry are closed.

Previous post:

Next post: