TV-Tipp: „Der große Euro-Schwindel – Wenn jeder jeden täuscht“

by mnockerl on 3. Juli 2012

Auf diese Dokumentation von Michael Wech für die ARD wies am Sonntag FAZ Online hin. Dazu schreibt Nils Minkmar einleitend:

“Wechs Film „Der große Euro-Schwindel“ bedient ein weitverbreitetes Gefühl, dass wir nämlich in den Vorgängen rund um die nun schon zwei Jahre dauernde Rettung des Euro nicht vollständig informiert werden, dass vieles ohne Beteiligung der Parlamente, ohne Zeugen und der Berichterstattung entzogen geschieht.”

Die Dokumentation ist aktuell aus der ARD-Mediathek abrufbar (ob dauerhaft, ist nicht bekannt).

image

Wer tiefer in die Schuldenkrise eindringen will, der findet auf der „Schuldenkrise, Geld- und Währungspolitik aktuell“ umfangreiche Informationssammlungen. Daneben zeigt die Mindmap zur Schuldenkrise die Verzwickheit der Probleme und sammelt ausgewählte Lösungsvorschläge. Weitere Vertiefungen hält das Blick Log auf der Seite „Überblick Finanz- und Wirtschaftskrise“ sowie „Aufarbeitung der Finanzkrise“ bereit.

Previous post:

Next post: