Kaum zu glaubende gute Nachrichten: ZEW-Konjunkturbarometer steigt

by Dirk Elsner on 11. November 2008

Sonnenaufgang bei den Erwartungen?

Sonnenaufgang bei den Erwartungen?

Meinen Augen, die auf die Webseite des Handelsblatts fallen, will ich immer noch nicht trauen. Ist dies tatsächlich ein Sonnenaufgang?  „ZEW-Konjunkturbarometer steigt überraschend“ steht dort tatsächlich geschrieben. Moment, ist heute nicht der 11.11. Aber die Nachricht stammt nicht von 11 Uhr 11 sondern von 11.23 Uhr, also vielleicht doch kein Karnevalsscherz. Lesen lohnt sich auf jeden Fall, denn das ist Labsal auf die fast depressiven Schlagzeilen, die sonst verbreitet werden:

„Die Konjunkturerwartungen von Börsenexperten haben sich im November etwas aufgehellt. Das ZEW-Barometer stieg auf minus 53,5 von minus 63 Zählern, wie das ZEW am Dienstag mitteilte. Volkswirte hatten im Schnitt nur mit einem Anstieg auf minus 62 Zähler gerechnet.“

„Die Erfahrung spreche dafür, dass der Wendepunkt bei den Konjunkturerwartungen nun erreicht sei und wieder nach oben drehe.“ heißt es in einer ergänzenden Analyse der Commerzbank.

„Claudia Windt, Volkswirtin der Helaba findet die Zahlen überraschend positiv. „Es ist nicht ganz so schlimm gekommen, wie von uns erwartet. Dennoch sind es noch immer sehr niedrige Werte. Wir haben aktuell eine Art Stimmungsrezession, der die Realwirtschaft folgen wird.“ Bei den Stimmungsindizes sieht Windt den Boden erreicht. Die Spitzen der Finanzmarktkrise ebbten ab. „Die extrem pessimistische Stimmung wird sich daher wahrscheinlich etwas bessern.“

Gut möglich, dass die schlechte wahrgenommene Stimmung aktuell zu stark von der Dominanz der Finanzmärkte beeinflusst wird. Spricht man mit Entscheidern der Wirtschaft oder Vertriebsleuten außerhalb der Finanzbranche, dann kann dort häufig die schlechte Stimmung nicht nach vollzogen werden. Eine Umfrage der Investmentberatung Sentix unter 904 Anlegern hatte dagegen die schlechteste Stimmung seit Einführung des Sentix-Index verzeichnet.

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Comments on this entry are closed.

Previous post:

Next post: