Die deutsche Wirtschaft im psychologischen Knick der Angst

by Dirk Elsner on 19. November 2008

Angst

Foto von h.koppdelaney mit dem Titel: Angst

Vor einigen Monaten philosophierte ich über die Frage, ob die Wirtschaft vor einem psychologischen Knick nach unten stehe. Mittlerweile dürfte sie diesen Knick hinter sich haben und befindet sich auf einem Abwärtspfad.

Die heiße Phase der Finanzkrise hat nach der schon vorher zu beobachtenden Konsumzurückhaltung und der nachlassender Auslandsnachfrage jetzt auch zu einem Investitionsrückgang geführt. Dieser wird zusätzlich befördert durch die Kreditklemme, die zahlreiche Firmen spüren. Als Katalysator wirkt dabei ein typisch deutsches Phänomen: German Angst. Angst, die in Deutschland sofort die Taschen schließt, egal ob bei Konsumenten oder Investitionsentscheidern.

Die zunächst eher psychologische Zurückhaltung im Sommer hat mittlerweile realwirtschaftliche Auswirkungen, wir wir deutlich bei der Autoindustrie sehen. In der Folge legt jetzt eine Branche nach der anderen den Rückwärtsgang ein. Allerdings ist noch nicht klar, ob wir vor einem ähnlichen Knick in der Wirtschaftsentwicklung stehen wie ab dem Frühjahr 2000.

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Previous post:

Next post: