Werders Aufschwung hält auch in Wolfsburg an

by Dirk Elsner on 5. März 2009

Wie schön. Wolfsburg – Werder 2:5

Der SV Werder hat gestern in Wolfsburg in einem berauschendem DFB-Pokalspiel gezeigt, dass der in Mailand gestartete Stimulus noch nicht verpufft ist und in einen echten Aufschwung münden kann. Auch gegen Bayern am vergangenen Sonntag lief es schon gar nicht so schlecht. Allerdings dezimierte sich die Mannschaft im heimischen Stadion selbst und hielt immerhin über 75 Minuten ein aus Bremer Sicht seltenes 0:0.

Und die Bremer waren wieder hübsch anzusehen und servierten sehr gefälligen Kombinationsfußball, wie man ihn in “früheren” Zeiten gewohnt war. Nach den mageren Monaten war diese Fußballwoche ein Konjunkturprogramm für die Ballstimmung. Wenn nun Hoffenheim und Werder am kommenden Samstag noch einmal ihr Spektakel für die Ewigkeit wiederholen können, dann wird es auch etwas mit dem Aufschwung.

Zusammen mit einer Kursrally der US-Börsen am Mittwoch und einen entsprechenden Anstieg des außerbörslichen DAX war das nach den vielen trüben Winterabenden Labsal für das Gemüt.

Meldungen zum Viertelfinale im DFB-Pokal

FTD: Werder mit Kantersieg in Wolfsburg

Spon: DFB-Pokal: Werder und Hamburg schießen sich ins Halbfinale

Bild: Diego-Gala! Magath hat ausgedoubelt

HB: Pokal-Pleite für Bayern München

Bild: Klinsi-K.o.: Wie lange lassen ihn die

Bosse noch verlieren?

Schalke versinkt nach Pokal-Aus im Chaos



Previous post:

Next post: