Kaum Infos über Pad-Computer mit Tastatur – überall nur ipad

by Dirk Elsner on 12. Mai 2010

Weil ich viel unterwegs bin und mein 17´´ Notebook mir gerade im Flugzeug oder der Bahn häufig zu unhandlich und zu sperrig ist, suche ich seit Monaten ein handlicheres Gadget, mit dem sich mailen, im Netz lesen, schreiben und Standardanwendungen nutzen lassen. Im Prinzip könnte das iPad einer guter Begleiter für unterwegs sein. Leider hat es zahlreiche nervende Einschränkungen (apple-typische Gängelung, keine Schnittstellen, Beschränkungen im Speicher etc.) und keine ausklappbare Tastatur.

Immerhin gibt es eine Geräteklasse, die meinen Wünschen sehr weit entgegenkommt. Es sind die die häufig als Netvertibles bezeichneten Geräte. Freilich ist es ist es nicht ganz einfach unabhängige Berichte über diese Geräteklasse zu finden. Während das iPad eine inflationäre Aufmerksamkeit genießt, sind über andere Geräteklassen vergleichsweise wenig unabhängige Informationen zu finden. In vielen Blogs dominieren lediglich Presseankündigungen und sogenannte Auspackvideos. Erfahrungsberichte sind nur in den Tiefen von Kommentaren und Newsgroups zu finden.

Netvertibles oder Netbook Convertibles sind im Prinzip leistungsfähige Netbooks mit einem drehbaren und berührungsempfindlichen Display. Das Display lässt sich so umklappen, dass sich das Gerät auch als Pad-Rechner nur über den Bildschirm verwenden lässt. Unten habe ich Videos für zwei solcher Geräte eingestellt, die mich interessieren:

  • ASUS Eee PC T101MT
  • Acer Aspire 1825PT

Neben den mittlerweile nervenden unboxing-Videos und Promotionsmaterial konnte ich kaum unabhängiges Material finden, so dass unten auch Promomaterial herhalten musste.

Erschwert wird übrigens die schnelle Informationssuche durch verwirrende Produktkennzeichnungen bei Acer und Asus. Kann man so eigentlich diese möglicherweise viel leistungsfähigeren Geräte als iPad-Konkurrent erfolgreich am Markt positionieren? Nicht jeder potentielle Käufer hat Lust, sich erst durch die Feinheiten der Techniksites zu wühlen und sich komplizierte Produktbezeichnungen zu merken. Jedes Mal, wenn ich nach diesen Geräten suche, muss ich erst einmal die Bezeichnungen neu googlen.

Was ich wirklich vermisse, sind solide Erfahrungs- und Testberichte. Liebe Fachmedien und -blogs. Legt doch bitte einmal Euren iPad an die Seite und befasst Euch mit dieser Geräteklasse. Neben mir wollen möglicherweise viele weitere Interessierte mehr über solche Geräte erfahren und nicht die 123. Besprechung des iPad-Designs oder gar den Test des 93.462. Apps lesen.

Hier der ASUS Eee PC T101MT (technische Daten hier)

Deutlich leistungsfähiger scheint der Acer Aspire 1825PT zu sein (technische Daten hier)

Previous post:

Next post: