Ist das die Meinung der Finanzmärkte? Wie Sarkozy und Merkel den DAX heute Nachmittag bewegten

by Dirk Elsner on 16. August 2011

Angela Merkel und Nicolas Sarkozy haben heute in einer Pressekonferenz ihre Pläne zu einer europäischen Wirtschaftsregierung bekannt gegeben (Details z.B. hier im Handelsblatt). Und so schlecht klang das nicht, was die dort zur Diskussion für Europa vorgestellt haben.

Gemeinsame Wirtschaftsregierung, allerdings mit noch unklaren Kompetenzen. Schuldenbremse in die Verfassungen für die Euro-Länder. Eine Finanztransaktionssteuer, die den Finanzmärkten nicht schmecken und sicher Streit auslösen wird. Eurobonds als letztes Mittel werden von Merkel am Ende des Wirtschaftsintegrationsprozesses nicht ausgeschlossen, sind derzeit allerdings kein Thema und werden zunächst abgelehnt.

Ich will hier auf die Schnelle kein Urteil über die Vorschläge abgeben, aber dokumentieren, wie der DAX während der Pressekonferenz reagiert hat. Er stieg jedenfalls während der Ausführungen zunächst stark und fiel dann in den letzten Sekunden von Frau Merkels Ausführungen wieder deutlich zurück. Was die Märkte irritiert hat, vermag ich nicht zu sagen. Sicher gab es wohl eine gewissen Enttäuschung wegen der vorläufigen Absage an Eurobonds und der Nichtausweitung der Rettungsfonds.

image

Previous post:

Next post: