4. Jahrestag der Lehman-Pleite

by Dirk Elsner on 15. September 2012

Heute vor vier Jahren erschütterte dieses Dokument zunächst die Finanz- und anschließend die Wirtschaftswelt: Der Antrag auf Gläubigerschutz nach dem US-Chapter 11 der US-Bank Lehman Brothers Hodlings Inc.

image

19 Seiten umfasste das Formblatt, das nur den Startpunkt zu einer beispiellosen Phase in der Finanzmarktgeschichte markierte. Dieser Antrag (hier zum Download des Originals) hat zweifellos Geschichte geschrieben, obwohl das Kapital Lehman noch längst nicht abgeschlossen ist. Daran erinnern in diesen Tagen wieder viele Publikationen.

Ich will das hier und heute gar nicht erneut aufarbeiten. Wer Lust auf ein paar Retrobeiträge hat, für den habe ich unten ein paar Links zu Meldungen vom 15.9.2008 zusammen gestellt. Anfangen sollte man aber mit dem Beitrag von Andrew Ross Sorkin, der den mittlerweile legendären Überlebenskampf am Wochenende vor dem 15.9. schilderte in “Lehman Files for Bankruptcy; Merrill Is Sold”.

Meine Impressionen vom Tag davor sind hier in zwei Beiträgen aufgeschrieben:

Am 15. September muss ich wohl die Rekordzahl an Blogeinträgen ever produziert haben. 11 Beiträge sind dort zu finden, darunter zwei Presseschauen. Leider funktionieren mittlerweile nicht mehr alle Links.

Wer Lust auf viele Details zu Lehman hat, der findet über diese Seite mit der Insolvenzdokumentation Lesestoff für mehrere Jahre und über außerdem die Dokumentation des sogenannten Valukas-Report, der sich mit den Details des Endes von Lehman befasst. Ansonsten empfehle ich hier die Themenseite von damals im Blog: Über die Einstiegsseite “Überblick Finanz- und Wirtschaftskrise” erhält man tagefüllenden Lesestoff.

Was Lehman heute macht, hat gestern Handelsblatt Online zusammen gestellt, ebenso einen Bericht über den letzten Chef der Pleitebank Richard Fuld.

Wem das alles zu trocken fist, für den reiche ich hier einen Link weiter, den Stephan Ewald auf Twitter empfohlen hat. The Last Days Of Lehman Brothers, ein Dokudrama er NBC

Previous post:

Next post: