Update: Live-Streams via Internet zur US-Wahl

by Dirk Elsner on 4. November 2012

image

Im Fokus dieser Tage steht auch in diesem Blog die US-Präsidentschaftswahl. Man kann es mit dem Ergebnis der US-Wahl so halten, wie meine Frau, die morgens zum Wecken das Wahlergebnis in ein paar Sätzen zur Kenntnis nimmt oder man kann es so machen wie ich, der Urlaub nimmt, die Wahlnacht durchmacht und versucht das Ergebnis auf mehreren Kanälen zu verfolgen.

Schon gewöhnt haben wir uns an ins Netz gestreamte TV-Kanäle aus aller Welt. Hier ein paar Websites bzw. Tools, mit denen ich die Wahlnacht verfolge. Ideal finde ich Programme, die im Prinzip wie ein TV-Gerät funktionieren.

Dazu gehört Zattoo, ein Programm, mit dem sich mittlerweile alle öffentlichen rechtlichen Kanäle aus Deutschland auch internationale Kanäle empfangen lassen, darunter auch CNN und Bloomberg TV, andere wie ABC oder Al-Jazeera sind leider wieder heraus genommen worden. Was mittlerweile an Zattoo nervt, sind die Umschaltzeiten und die Werbevorläufe. Gegen eine monatliche Gebühr von 3,75 Euro kann man dies umgehen.

Wer es internationaler mag, der installiert Livestation. Hier gibt es eine schier unglaubliche Vielzahl von Kanälen. Da hat man schon eher die Qual der Wahl. Nach Installation zeigt das Programm in einem Senderkarussel bereits eine große Anzahl von englischsprachigen Nachrichtenkanälen. Nach Registrierungen kann man über die Website weitere Kanäle hinzufügen. Mein Favoriten hier Bloomberg USA, BBC World News, die CSPAN-Kanäle, Sky News, Al Jazeera.

Aber auch bei Livestation scheint es Einschränkungen zu geben. So können nicht alle Kanäle, die über die Homepage auswählbar sind, auch abgespielt werden. Diese hat möglicherweise etwas mit der Rechtesituation zu tun. So kann man zwar den auch im Digitalkabel empfangbaren Wirtschaftskanal CNBC auswählen, das Programm wird jedoch nicht angezeigt.

Das dritte Tool kommt von tvunetworks. Die Handhabung ist etwas umständlicher als bei Livestation und Zatoo. Aber auch hier gibt es eine Fülle von Kanälen, von denen aber nicht alle in Deutschland geschaut werden können.

Über Glotzdirekt hat man Zugriff via. Webbrowser einen direkten Zugriff auf zahlreiche deutschsprachige Programme.

Mein Favorit unter diesen Programmen ist eindeutig Livestation, weil es neben umfangreicher Programmauswahl und klarem Bild, ein schönes Bedienerinterface bietet. Rechtlich scheinen die Programme in Ordnung zu sein. Ich muss aber einräumen, dass ich das nicht abschließend beurteilen kann.

Programme wie JLC´c Internet TV, onlineTV oder InterneTV habe ich bisher nicht getestet. Neben diesen Tools gibt es auch Websites wie stream2watch. Hier wird ebenfalls ein großes Spektrum an weltweiten Nachrichten und Wetterkanälen geboten. Rechtlich weiß ich aber nicht, ob das in Ordnung ist.

Wer sonst noch einen Hinweis auf legalen TV-Empfang via Netz hat, der kann gern einen Hinweis im Kommentarbereich geben.

Previous post:

Next post: