Start in das New Payment mit der Google Wallet

by Dirk Elsner on 21. September 2011

Ich hatte leider gestern nicht viel Zeit, die Beiträge zum Start der Google Wallet (siehe dazu den Google Blogbeitrag) in den USA zu sichten. Zum Start der Testphase bin ich hier aber bereits ausführlich auf die Fortentwicklung im Mobile Payment eingegangen im Beitrag: “Banken schauen erstaunt zu, wie Google mit der Wallet den Kampf um elektronische Geldbörse beginnt”.

Ich würde noch mehr frohlocken, wenn die Wallet in Deutschland an den Start geht. Vorerst bleibt es beim Betrieb in den USA. Über Pläne, wann die Wallet in Deutschland ausgerollt werden soll, habe ich gestern keine Informationen gefunden. Wie Google die Wallet positioniert sehen möchte, macht der Netzriese in folgendem Video deutlich.

Das NFC-Konzept ist eine logische Weiterentwicklung der Zahlung per Kredit- oder Debitkarte. Spannend daran, die Zahlungsabwicklung findet zunächst außerhalb des klassischen Bankensystems statt. Erst für das Auffüllen des Guthabens bzw. die Abrechnung wird ein Bank- bzw. Kreditkartenkonto benötigt. Allerdings bietet Google hier auch schon eine Google Prepaidcard und rückt den Banken da noch näher auf die Pelle. Ob daher hier in Zukunft immer eine Bank notwendig ist, bezweifele ich. Google hat seit 2007 eine Banklizenz, ausgestellt von der Zentralbank der Niederlande. Warum also nicht in Zukunft Google als Hauptkontoverbindung nutzen?

Wir sehen mit der Google Wallet und einem ähnlich Konzept von Paypal den Auftakt zu einer Entwicklung, die in den nächsten Jahren die Zahlungstechnik verändern wird. Zusammen mit den Apps, die neben den bequemeren Bezahlvorgängen, sicher auch eine deutlich verbesserte Übersicht über das eigene Konsumverhalten ermöglichen, werden wir (ok, nicht alle Konsumenten) in einigen Jahren kaum noch verstehen, warum wir über Jahre so umständlich bezahlt haben und uns mit so wenig Informationen haben abspeisen lassen. 

Das Bargeld wird dadurch dennoch nicht verdrängt werden. Dazu ist die Skepsis eines Teils der Kunden noch zu groß. Aber Banken sich mit der Zuschauerrolle begnügen, greifen die wesentlich flexibleren und innovativeren IT- und Telekommunikationskonzerne an. Ob sich dabei die Technik von Google durchsetzen wird, ist noch offen, denn auch andere Mitspieler machen sich derzeit bereit. So sollten wir nicht vergessen, dass auch die Deutsche Telekom (über eine Tochter) eine Banklizenz erworben hat und an mobilen Bezahlsystemen arbeitet.

PS

Falls jemand dies bei Google liest: Ich melde mich freiwillig für den Test in Deutschland.

Weitere Beiträge zum Start der Google Wallet

Finance 2.0: Jauchzet und frohlocket: Google mobile wallet ist gestartet.

Mashable: Google Wallet: First Impressions

TechCrunch Review: Google Wallet

Engadget: A week with Google Wallet (video)

SZ: Smartphone-Bezahldienst startet für die Google-Elite

Heise: Googles elektronische Geldbörse geht in den Regelbetrieb

Previous post:

Next post: