Credit Crunch

Eine erhellende begriffliche Klarstellung zur Kreditklemme fand der Blick Log gestern in der FTD. „Fachleute lehnen den Begriff „Kreditklemme“ zur Beschreibung der gegenwärtig zu beobachtenden Kreditzurückhaltung ab. „Die Erfahrung zeigt, dass in Phasen des Abschwungs Angebot und Nachfrage nach Krediten schwach sind oder zurückgehen“, sagte Christina Bannier, Professorin an der Frankfurt School of Finance & […]

{ Comments on this entry are closed }

Die Konjunktur bricht dramatisch ein. Bei den häufigen Korrekturen der Prognosen ist zu befürchten, dass in einigen Wochen sogar die von der Deutschen Bank prognostizierte 4% Schrumpfung des Inlandsprodukts erreicht wird. Eine wesentliche Ursache liegt in der Kreditklemme, die immer mehr Unternehmen in Zahlungsschwierigkeiten bringt. Viele Betriebe müssen Investitionen zurückstellen, die sie eigentlich für sinnvoll […]

{ Comments on this entry are closed }

Die Bundesbank sieht für Deutschland keine Anzeichen einer Kreditklemme. Zu diesem Schluß kommt sie in ihrem jüngsten Monatsbericht. Sie schreibt dazu: „Größere Bremsspuren vonseiten der Finanzmarktkrise in Form einer restriktiven Kreditvergabe inländischer Banken sind in der deutschen Wirtschaft bislang jedoch nicht zu erkennen, auch wenn das recht kräftige Kreditwachstum in den vorangegangenen Quartalen wieder etwas […]

{ Comments on this entry are closed }

Um die Frage aus Überschrift zu beantworten: Ja! die Finanzkrise könnte weitere Ruinen hinterlassen. Ein Worst Case dabei wäre, wenn die Krise auf die Staaten selbst und die Zentralbanken überspringt. Auszuschließen ist das nicht. Vorher steckt sie jedoch die Realwirtschaft an bzw. hat es bereits getan. Regierung und Zentralbanken können nicht unbegrenzt Risiken übernehmen Ich […]

{ Comments on this entry are closed }

Hier der Blick auf nationale und internationale Schlagzeilen: Spon: Erste Bank-Manager sollen Geld zurückzahlen NYT: Bush Calls 20 Nations to Summit on Markets Spon: Drohender Finanzkollaps: Pakistan ruft Weltgemeinschaft um Hilfe Handelsblatt: Briten und Norweger springen Island bei WSJ:  Goldman to Cut 10% of Jobs WSJ: Credit Crunch Rocks Bain, as Funds Fall Up to […]

{ Comments on this entry are closed }

Beispiellos sind die Kraftanstrengungen, die Notenbanker und Politiker in diesen Wochen in aller Welt geleistet haben, um die Finanzmärkte zu stabilisieren. Beispiellos sind auch die Summen, die Staaten auf Kosten ihrer Steuerzahler riskieren, um den „Run“ auf die Banken und den kompletten Zusammenbruch noch zu verhindern. Nachdem bis zu diesem Wochenende, einzelstaatliche Maßnahmen die Agenda […]

{ Comments on this entry are closed }