Dokumentation: Erstes Downgrade der USA durch Standard & Poors (+ Presseschau)

by mnockerl on 6. August 2011

image

Die US-Ratingagentur Standard & Poor´s hat erstmals in ihrer Geschichte das langfristige Kreditrating der Vereinigten Staaten um eine Note auf AA+ gesenkt und mit einem negativen Ausblick versehen. Die Gründe: Politische Risiken und steigende Schuldenlasten.

Das Downgrade wird zwar als “historisch” angesehen, weil erstmals eine der drei US-Top Agenturen S & P, Fitch und Moodys das Rating der USA gesenkt haben. Andere Agenturen haben dies aber schon lange vorher getan, wie etwa die chinesische Agentur Dagong Global Credit Rating. Sie äußert bereits im Herbst letzten Jahres Zweifel an der Fähigkeit der USA, ihre Schulden vereinbarungsgemäß zurückzuzahlen (hier die Stellungnahme der Agentur). Sie stufte die Kreditwürdigkeit der USA von der Note AA auf A+ herab.

Dokumentation

Standard & Poor´s: Der 8-seitige Bericht mit Begründung als PDF und hier als html via. Zero Hedge

Standard & Poor´s: Special Report: U.S. Negative CreditWatch Placement And The Knock-On Effects

Berichte

Zeit: Bonität der USA Ein Schock für Amerika und die Welt (6.8.11): Die gesenkte Bonitätsnote der USA ist ein deutliches Zeichen. Europa arbeitet schon an einem eigenen Bewertungssystem. Aber auch das würde die Schuldenkrise nicht lösen.

FTD: “AAA-Verlust ist eine Beleidigung” : Die Ratingagentur S&P hat den USA die Topnote “AAA” aberkannt. Dieser Schritt könnte die USA 100 Mrd. Dollar pro Jahr kosten. Doch alleine der Reputationsverlust ist immens, die Folgen für die Finanzmärkte nicht absehbar

SZ: Standard & Poor’s stuft die USA herab— Land unter Schock, Welt voller Zweifel Die USA verlieren ihr Spitzenranking, und die Welt zittert vor den Folgen. Was nun auf die amerikanische und die globale Wirtschaft zukommt, wie gerechtfertigt das Urteil von Standard & Poor’s tatsächlich ist und warum Deutschland von der neuen US-Note sogar profitieren könnte.

HB: Schuldenkrise – USA verlieren Topbonität: Die USA haben erstmals ihre Spitzenbonitätsnote bei einer führenden Ratingagentur verloren. Standard & Poor’s setzte die langfristige Kreditwürdigkeit in der Nacht auf Samstag um eine Stufe auf AA+ herab.

FAZ: Amerikas Schuldenkrise – Attacken aus China: Nach der Herabstufung der Bonität der Vereinigten Staaten durch die Ratingagentur Standard & Poor’s hat China Amerika heftig wegen seiner Schuldenpolitik attackiert. Außerdem stellt Peking, größter Gläubiger der Vereinigten Staaten, die Rolle des Dollars als globale Leitwährung infrage.

FTD: Herabstufung durch S&P USA verlieren AAA-Rating: Jetzt ist es passiert. Erstmals in der Geschichte verlieren die USA ihre Spitzenbonität bei einer Ratingagentur. Standard&Poor’s bewertet auch den Ausblick als negativ.

FAZ: Ratingagentur stuft Bonität herab: Die Vereinigten Staaten haben erstmals ihre Spitzenbonitätsnote bei einer führenden Ratingagentur verloren. Standard & Poor’s setzte die Kreditwürdigkeit der weltgrößten Volkswirtschaft um eine Stufe auf AA+ herab und zog damit Konsequenzen aus dem langwierigen Schuldenstreit in Washington.

NYT: S.&P. Downgrades U.S. Long-Term Debt: Rating Lowered From AAA for First Time in History : Standard & Poor’s removed the United States government from its list of risk-free borrowers on Friday night, dropping the rating to AA+ on concerns about rising federal debt.

Business Insider: S&P DOWNGRADES US AAA Rating

Business Insider: Washington Reacts To The Downgrade

sebi-rockt August 6, 2011 um 10:31

Wie seriös und neutral sind die anderen US-Ratingagenturen? Wird hier vielleicht der Müll anderer so perfekt ausgeleuchtet, dass der eigene Müll im Schatten verschwindet? Den Chinesen vertraue ich aber genau so wenig.
Haben die Ratingagenturen Vor- oder Nachteile wenn sie ein Land herabstufen? Sind Angehörige der Rating Agenturen im Finanzsektor tätig und erarbeiten dadurch Gewinne?

Fragen über Fragen…

Comments on this entry are closed.

{ 2 trackbacks }

Previous post:

Next post: