Gesellschaftskrise

Es muss sich etwas ändern. Darin stimmen alle überein, ob Wirtschaftsbosse, Politelite, linke Intellektuelle, Konservative, die Stammtischparolenschwinger. Allein, man weiß nicht, was – und auch nicht, wie das gehen sollte. Natürlich kann man an dieser Stelle den ewigen Klassiker Grundlegung zur Metaphysik der Sitten von Immanuel Kant zur Hand nehmen, beantwortet er darin doch die […]

{ Comments on this entry are closed }

Am vorvergangenen Freitag hat Torsten Riecke in der Printausgabe des Handelsblatts im Beitrag „Die Rettung kommt nicht von der Linken“ (leider bisher nicht online) dort angeknüpft, wo Frank Schirrmacher vorletzten Sonntag mit seiner Systemkritik („Ich beginne zu glauben, dass die Linke recht hat“) aufgehört hat. Der Kern der Kritik trifft nämlich gerade die Marktteilnehmer, die […]

{ Comments on this entry are closed }

Ich wollte der Versuchung widerstehen, etwas über das Bonus-Desaster, das uns nationale und internationale Finanzinstitute und Unternehmen in diesen Wochen bescheren, zu schreiben und den 1.000 Empörungsbeitrag über die wirklich beispiellos peinliche Vorstellung der Spitzenmanager zu verfassen. Ich denke, wenn das Thema schon der Bild als Aufmacher dient, dann ist es für Blogs langweilig, sich […]

{ Comments on this entry are closed }

Die relaunchte Wochenzeitung Freitag wagt in der jüngsten Ausgabe einen Blick in den Abgrund. In einer Artikelserie schaut Ulrich Kühne zunächst zurück, wie sich andere Gesellschaften nach einer Hochzeit zurück entwickelt haben. Drei weitere Autoren skizzieren dann düstere Szenarien, wie es bei uns weitergehen kann. Szenario 1: Der „weiße Tod“ des Kapitalismus. Hier rechnet der […]

{ Comments on this entry are closed }