Krisenmanagement

Einen interessanten, leider aber nur kurzen Einblick in die Arbeit eines Insolvenzverwalter gibt das folgende Video des Handelsblatts. Der von der Deutschen Welle übernommene Beitrag zeigt den Insolvenzverwalter Werner Schreiber beim insolventen Fertighaushersteller Kampa. Das Video lässt sich hier auch als mp4-Datei herunterladen. Die Deutsche Welle stellt außerdem den Audiobeitrag “Unterwegs mit einem Insolvenzverwalter” bereit. […]

{ Comments on this entry are closed }

Alle sprechen und schreiben von der Krise. Die Nachfrage sinkt, Kunden drücken die Preise und zahlen schleppend. Die Liquidität wird knapper, Mitarbeiter werden in Kurzarbeit geschickt oder entlassen. Düstere Daten und Prognosen drücken die Stimmung und sorgen für Stress. Selbst Betriebe, denen es gut geht, werden durch dunkle Schlagzeilen verunsichert. Andere lassen sich vom Krisengerede […]

{ Comments on this entry are closed }

Wirtschafskrisenzeit ist vor allem auch die Hochzeit der Insolvenzverwalter. Nach rezessiven Zeiten haben sich Deutschlands Insolvenzverwalter auf dem Insolvenzrechtstag in Berlin auf eine Hochsaison der Firmenpleiten eingestimmt, schrieb kürzlich das Handelsblatt. Die Zahl der Insolvenzen soll in diesem Jahr um fast ein Fünftel steigen. Dies ist auch die Zeit, in der genährt durch spektakuläre Insolvenzen […]

{ Comments on this entry are closed }

In diese Zeiten ist es insbesondere für mittelständische Unternehmen nicht immer leicht, stets den richtigen Kurs zu finden. Während Großunternehmen idR. über einen großen Stab gut ausgebildeter Fachleute verfügen und über entsprechende Netzwerke Kontakte bis in Politik für sich zu nutzen wissen (siehe Autoindustrie), ist es für den Mittelstand selbst schwer, sich publizistisches Gehör zu […]

{ Comments on this entry are closed }

… dann machen sie es dem Unternehmen und sich selbst zu schwer. Im Handelsblatt war gestern ein interessantes Interview mit Mathias Hink , dem Fondsmanager des Finanzinvestors und Märklin Eigentümers Kingsbridge Capital zu lesen. In diesem Interview räumt er eigene Fehler ein, erhob aber auch Vorwürfe gegen Banken, Unternehmensberater und Insolvenzverwalter. Er sagte u.a.: Ich […]

{ Comments on this entry are closed }

Gestern habe ich mich in einem Beitrag, wie ich finde zurecht, aufgeregt über die katastrophale Informations- und eine desaströse Kommunikationspolitik der Banken. Trotz teurer PR-Berater werden hier alle Grundregeln der Krisenkommunikation verletzt. Dabei gelten für Banken ähnliche Regeln für die Krisenkommunikation, wie für Industrieunternehmen, wenn sie es beispielsweise mit Produktfehlern zu tun haben. Und das […]

{ Comments on this entry are closed }

Die durch die Finanzmarktkrise ausgelösten Probleme haben schon längst die realwirtschaftliche Ebene erreicht. Ob die Kreditverknappung ihre Ursache in einer Kreditklemme hat oder mittlerweile auf konjunkturbedingte Bonitätsherabstufungen zurückzuführen ist, ist nur für die akademische Diskussion interessant. Für Unternehmen zählt, dass selbst für gute Projekte Banken nur noch zögerlich Kredite vergeben, zitiert die FAZ die Klagen […]

{ Comments on this entry are closed }

Die Bundesregierung wird massiv für ihre Wirtschaftspolitik kritisiert. Überhaupt macht das Krisenmanagement einen mangelhaften Eindruck. Der Bundesregierung hilft hier nur ein echter Bailout. Mit Nobelpreisträger Paul Krugman wird diese Kritik nun auch noch international geadelt. Finanzminister Steinbrück richte mit seiner Absage an schuldenfinanzierte Konjunkturprogramme eine „beachtliche Menge Schaden an“, schrieb Krugman gestern in seinem Blog.

{ Comments on this entry are closed }