Rating-Agenturen

Nach der Bekanntgabe der Ratingabstufungen (Dokumentation hier, weitere Übersicht und Kommentierung von egghat sowie von Stefan Eichner) von neun Ländern der Eurozone war die Aufregung wieder einmal groß. Ich erwarte, dass auch heute noch weiter intensiv über die Konsequenzen diskutiert wird. Ob wieder starke Kursverluste an den Märkten drohen, wie das Handelsblatt fürchtet, ist noch […]

{ Comments on this entry are closed }

Ich muss das gerade noch einmal als Shortcut verbloggen, weil ich diese Begründung einfach in meinem Archiv brauche. Auf den Finanzsektor ist einfach Verlass, nahezu täglich wird ein neuer Kracher mit brisanten Auswirkungen geliefert. Dieser hatte es aber besonders in sich: Die Ratingagentur Standard & Poor’s hatte bekanntlich am Donnerstag versehentlich eine Mitteilung auf ihrer […]

{ Comments on this entry are closed }

Als ich am Freitag Abend durch die Schlagzeilen auf Twitter und den Blogs scrollte, hatte ich fast den Eindruck, Spanien stehe kurz vor der Pleite, es drohe sozusagen ein Griechenland 2.0. Spon: Ratingagentur Fitch straft Spanien ab: Die Ratingagentur Fitch hat die Kreditwürdigkeit des Landes gesenkt. Anleger reagierten nervös: Die US-Börse erlitt Verluste, auch der […]

{ Comments on this entry are closed }

Eigentlich wollte ich das Thema Griechenland heute einmal aussparen. Aber die mediengeführte Debatte der letzten Tage nervte ein wenig. Platitüden werden auch nicht richtig, wenn sie von vielen Menschen wiederholt werden. Gerade gestern wieder lederten in der FTD zwei in ihren Fachgebieten sicher kompetente Autoren gegen den Bundes, die Spekulanten und die Rating-Agenturen, die allesamt […]

{ Comments on this entry are closed }

Tja, die Umsetzung der Konsequenzen aus der Finanzkrise scheint niemanden mehr zu interessieren, nicht einmal mehr die Wirtschaftsmedien. Nur durch den Spezialdienst Risiko-Manager ist der Blick Log darauf aufmerksam geworden, dass sich der Bundestag vorgestern mit einigen Konsequenzen aus der Finanzkrise beschäftigt hat. In seiner 24. Sitzung hat gab es immerhin eine Debatte zur Umsetzung […]

{ Comments on this entry are closed }

Nach dem ersten Teil der Miniserie “Finanzkrise reloaded” zu den makroökonomischen Ursachen geht es heute um die mikroökonomischen Gründe, wie sie die  Bank für Internationalen Zahlungsausgleich in ihrem aktuellen Jahresbericht darstellt (hier Abstract und hier  der volle Text). Natürlich behandeln die folgenden Auszüge* aus dem lesenswerten Bericht nicht alle Facetten. Das wäre angesichts der vielen […]

{ Comments on this entry are closed }

Ausgewählte Schlagzeilen aus nationale und internalen Onlinemedien zum Wirtschaftsgeschehen. HB: Banken knausern mit Krediten NYT: A Rush Into Refinancing as Mortgage Rates Fall FTD: BayernLB droht Desaster in Österreich HB: Sparkassen gegen Landesbanken-Sanierung HB: Der Tag X für die US-Autobauer ist da FTD: Wie die US-Autobauer feilschen FAZ: Autokrise ohne Beispiel – wie konnte es […]

{ Comments on this entry are closed }

Das heute veröffentlichte Gutachten des Sachverständigenrates nimmt auch Stellung zu den Verantwortlichkeiten für die Finanzkrise. Hier fällt das Urteil erwartet differenziert aus. Es wird klar gestellt, dass die Kritik an angeblich ungezügelten Finanzmärkten den Kern des Problems verfehlt. Fehlverhalten attestieren die Sachverständigen indes verschiedenen Gruppen. Dunkle Wolken über der Finanzbranche

{ Comments on this entry are closed }