Spieltheorie

“Macht besitzt eigentlich niemand, sie entsteht zwischen Menschen, wenn sie zusammen handeln.”  (Jürgen Habermas)[1] Zum Kern dieser Serie ist die Frage geworden, ob faires Verhalten nicht ein Auslaufmodell ist und gerade von denjenigen ausgebeutet wird, die auf welcher Basis auch immer Regeln setzen und verändern. Im sechsten Teil dieser Serie ging es zuletzt um verschiedenen […]

{ Comments on this entry are closed }

Professor Julian Nida-Rümelin erklärt in der Zeit Akademie das Gefangenendilemma, den Konflikt zwischen individueller Optimierung und kollektiver Vernunft und warum es sinnvoll ist, eigene Interessen zurückzustellen.

{ Comments on this entry are closed }

Je länger ich mich mit diesem Comic befasse, desto begeisterter bin ich davon, weil hier viel Ökonomie drin steckt. (Quelle: xkcd, Lizenz: Creative Commons Attribution-NonCommercial 2.5 License) Dieses Comic von xkcd zeigt, wie Opportunismus und fehlerhafte Anreize in der Praxis wirken und ist daneben ein Beispiel für angewandte Spieltheorie: Ein Individuum (hier der Hutträger) verhält […]

{ Comments on this entry are closed }

Im US-Schuldenpoker wird zwar die Zeit knapp und die Situation von beiden Seiten dramatisiert. Die Angst vor der US-Pleite wird kräftig geschürt und sorgt reflexartig für bedrohliche Szenarien. So fürchtet der Internationale Währungsfonds einen „schweren Schock“, wenn sich bis Dienstag nächster Woche Republikaner und Demokraten im Kongress nicht auf eine höhere Schuldengrenze geeinigt haben. Bleibt […]

{ Comments on this entry are closed }

Am vergangenen Wochenende hatte die FAS einen interessanten Artikel, in dem es u.a darum ging, wie Verständigung und Kooperation dafür sorgen, dass eine Gesellschaft schneller ihre Ziele erreicht. Dabei ging es um einen Vergleich mit dem Verhalten von Verkehrsteilnehmern. Diese Gedanken lassen sich aber auch gut auf die Wirtschaft übertragen. Verständigung und Kooperation sind Eigenschaften, […]

{ Comments on this entry are closed }

Die vergangenen beiden Tage könnten ein Wendepunkt in der zu Recht viel kritisierten Staatshilfe für Großunternehmen gewesen sein. Erst hat der Bund einen Rückzieher bei Arcandor gemacht und die “geforderten” Staatshilfen verweigert. Anschließend hat der Konzern selbst die Notbremse gezogen und den gesetzlich erforderlichen Insolvenzantrag gestellt. Im Nachrichtenrauschen des gestrigen Tages ging übrigens unter, dass […]

{ Comments on this entry are closed }

“Ökonomie geht nicht ohne Vertrauen”, sagte der Professor der Psychologie Gerd Gigerenzer in einem Interview mit der Süddeutschen. Recht hat der Mann. In diesen Wochen ist viel von Vertrauen in der Wirtschaft die Rede und von den Folgen, wenn das Vertrauen verloren geht. “Die Finanzkrise ist aber auch durch einen erschreckenden Mangel an Transparenz ausgelöst […]

{ Comments on this entry are closed }

Das Handelsblatt gibt unter „Paulsons Stunde der Wahrheit“ einen interessanten Einblick, wie das „wichtigste Bankertreffen der Geschichte“ abgelaufen sein soll, auch wenn sich die Zeitung dabei wohl eines Artikels der New York Times (NYT) bedient hat. Henry Paulson scheint jedenfalls die anwesenden Bankchefs regelrecht zur Unterzeichnung eines einseitigen „Unterwerfungspapier“ gezwungen zu haben. Das Papier zwingt […]

{ Comments on this entry are closed }

Wie bekannt investiert die Abu Dhabi United Group for Development and Investment“ (ADUG) derzeit hohe dreistellig Millionenbeträge in einen Mittelklasseverein der britischen Premier Leaque. Kritisch wird die Hyperkommerzialisierung des Fussballs in England aus Deutschland verfolgt. Im Kommentar „Gegen Fußball als Kommerz Im Namen der Fans“ stellt Alexander Hagelüken in der Süddeutschen die Schattenseiten für den […]

{ Comments on this entry are closed }