Derivate

In dem Beitrag “Sind Finanzwetten für Jedermann wieder in?” hatte ich mich bereits mit der Definition von Finanzwetten (aka Finanzderivaten) befasst. Ich hatte in dem Beitrag versprochen, noch einmal die “binären Optionen” etwas genauer anschauen. Optionen, das hatten wir ja in dem letzten Beitrag aus dem Vorlesungsskript Finanzderivate gelernt, sind bedingte Termingeschäfte, also Geschäfte mit […]

{ Comments on this entry are closed }

Der Begriff der Finanzwette ist ja in Deutschland ausgesprochen negativ belegt. Punkte kann man in Blogbeiträgen vor allem damit sammeln, wenn man Finanzwetten verteufelt und zu ihrem Verbot aufruft. Überhaupt gilt der Begriff Wette in Deutschland als verpönt, obwohl viele Statistiken zeigen dürften, dass auch in Deutschland gern gewettet wird, insbesondere wenn, wie beim Lotto, […]

{ Comments on this entry are closed }

Jetzt wo die Börsen wieder boomen, erhöht sich die Aufmerksamkeit für den Handel spekulativer Instrumente wieder deutlich. Vielen werden hellhörig, wenn runde Index-Marken durchbrochen werden. In Deutschland war das gerade mit der 9.000er Marke der Fall. “Dax 9000 und kein Ende” feierte etwa die Wirtschaftswoche. Das Handelsblatt blickte im Beitrag DAX 10.000 auf die “Magie […]

{ Comments on this entry are closed }

In meiner neuen Kolumne für das Wall Street Journal schieße ich eigentlich am Thema “Wandel in der Finanzbranche” vorbei, weil ich mich auf das Risiko einer Unternehmen und Banken beschäftigenden Regulierung fokussiere. Es geht darin um die regulatorischen Rahmenbedingungen für OTC-Derivate (Hintergrund zu diesen Instrumenten hier). Mit der europäischen Verordnung EMIR (European Market Infrastructure Regulation) […]

{ Comments on this entry are closed }

Einer jüngsten Studie der Postbank zufolge misstrauen die Deutschen bei bei der langfristigen Geldanlage der Aktie. So glaubten laut dieser Untersuchung nur 12% der Befragten, dass Aktien oder Aktienfonds „hohe Erträge und eine gute Rendite“ bringen. Vor Ausbruch der Finanzkrise 2008 stimmten dieser Aussage noch 16% aller Bundesbürger zu. Wie kommt es, dass es in […]

{ Comments on this entry are closed }

In den letzten Wochen ist ja kurz vor Inkrafttreten von Basel III (geplant war der 1.1.2013) eine muntere Diskussion über den Sinn und Unsinn dieser Regulierung ausgebrochen. Auf die negativen Wirkungen dieser Regeln hatte ich vielfach hingewiesen. Im Schatten von Basel III wird derzeit an der Umsetzung eines anderen Regelwerks gearbeitet, das ebenfalls die Privatwirtschaft […]

{ Comments on this entry are closed }

Das Bundesministerium für Finanzen hat heute folgende Information veröffentlicht: Mit dem EMIR-Ausführungsgesetz sollen Anpassungen deutscher Gesetze an die Verordnung (EU) Nr. 648/2012 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 4. Juli 2012 über OTC-Derivate, zentrale Gegenparteien und Transaktionsregister (ABl. L 201 vom 27.7.2012, S. 1) (auch: European Market Infrastructure Regulation, EMIR) vorgenommen werden, um eine […]

{ Comments on this entry are closed }

Presseerklärung der EU IP/10/1125 Brüssel, den 15. September 2010 Mehr Sicherheit und Transparenz für die Derivatemärkte in Europa Die Europäische Kommission hat heute im Rahmen ihrer laufenden Arbeiten zur Schaffung eines solideren Finanzsystems einen Vorschlag für eine Verordnung vorgelegt, die auf dem Markt der außerbörslich („over the counter“) gehandelten Derivate (OTC-Derivate) mehr Sicherheit und Transparenz […]

{ Comments on this entry are closed }

In dieser Woche hat wieder einmal die Financial Crisis Inquiry Commission (FCIC) mit einer öffentliche Anhörung für Schlagzeilen gesorgt (dazu unten). Während das Interesse an einer Aufarbeitung in Deutschland faktisch nicht mehr besteht, versucht die FCIC in den USA die Krise und ihre Ursachen zu verstehen. Dazu gibt es immer wieder öffentliche Befragungen von mutmaßlichen […]

{ Comments on this entry are closed }

Es ist kein Geheimnis, dass der Blick Log ein großes Interesse für Beiträge des US-Ökonomen Robert Shillers mitbringt. Nein, nicht weil Shiller, wie in den Medien gern kolportiert wird, die aktuelle Krise vorausgesehen hat (das hat er nämlich nicht). Viel interessanter finde ich Shillers Berücksichtigung verhaltenswissenschaftlicher Ansätze (siehe z.B. Die Krise ist vor allem auch […]

{ Comments on this entry are closed }

von Stephan Schulmeister in: Aus Politik und Zeitgeschichte 26/2009 Finanzvermögen – von Wertpapieren bis zu Bargeld – kann auf zweierlei Weise verwendet und vermehrt werden: als Transaktions- und Finanzierungsinstrument in der Realwirtschaft oder als Mittel zur Finanzveranlagung und -spekulation, also (nur) in der Finanzwirtschaft: Im ersten Fall dient Geld als "Schmiermittel" realwirtschaftlicher Aktivitäten im Raum […]

{ Comments on this entry are closed }

Hier ausgewählte Schlagzeilen der abgelaufenen Woche aus der Bank- und Finanzwelt: HB: Hoffen auf den neuen Boom: Die Wirtschaftskrise sorgt bei den Banken für mehr faule Kredite. Wertlos sind sie aber keineswegs. Warum die Geldhäuser jetzt wieder versuchen könnten, Kreditportfolios in großem Umfang zu verkaufen. FTD:  Die neue Sehnsucht nach Verbriefungen: Die Geschäftsbanken lechzen geradezu […]

{ Comments on this entry are closed }

HB: Wann ist die Talfahrt endlich vorbei? HB: Hoffnung lässt den Ölpreis klettern HB: Steuerschätzer erwarten Ausfall von 320 Mrd. FTD: EZB zündet Anleihenmarkt FTD: Ende der Rezession in Sicht – Euphorie führt zu Dollar-Ausverkauf Time: If Consumers Won’t Kick-Start the Economy, What Will? HB: Britische Produktion bricht ein wie noch nie CWD: A bearish […]

{ Comments on this entry are closed }