Karl-Heinz Thielmann

In den vergangenen Wochen haben wir einige wilde Tage an den Aktienmärkten erlebt. Ausgangspunkt der Turbulenzen waren die USA: Der Zinsanstieg bei US-Treasuries, massive Rückgaben von ETFs durch Privatanleger, die Drohungen bezüglich eines Handelskrieges durch Donald Trump sowie der Facebook-Datenschutz-Skandal verdarben die Stimmung. Auffällig war allerdings, dass sich trotzdem US-Aktien besser halten konnten, während der […]

{ Comments on this entry are closed }

Der Kapitalismus fördert soziale Ungleichheit, weil es ein System ist, in dem wenige Gewinner überproportional von ihrem Erfolg profitieren. Nur bei starkem und gleichmäßigem Wirtschaftswachstum geht es auch den meisten relativen Verlierern absolut besser. Bei geringem und ungleichmäßigem Wirtschaftswachstum hingegen – und dies ist in den entwickelten Industriestaaten inzwischen der Regelfall – bleiben immer größere […]

{ Comments on this entry are closed }

Es mag für Europäer überraschend sein, aber es gibt laut der Edelman-Studie zum globalen Vertrauen noch einige Länder, in denen die Bevölkerung ihren Institutionen vertraut: z. B. Indien, Indonesien, China, Singapur und die Vereinigten Arabischen Emirate. Obwohl dort Demokratie Mangelware ist und in einigen Nationen signifikante Armut und Korruption herrschen, ist das Vertrauen deutlich größer […]

{ Comments on this entry are closed }

Im Jahr 2005 hat der amerikanische Philosoph Harry G. Frankfurt ein kleines Büchlein veröffentlicht, das seitdem große Wellen geschlagen hat: „On Bullshit“. Hierin beschreibt er eine Tendenz in der modernen Gesellschaft, weder explizit die Wahrheit zu sagen noch zu lügen. Stattdessen wird immer mehr Bullshit produziert – laut Frankfurt eine Kategorie, die zwischen Lüge und […]

{ Comments on this entry are closed }

Weltweit gibt es drei demografische Trends, die unsere wirtschaftliche Zukunft maßgeblich beeinflussen werden: Durch verringerte Kindersterblichkeit und längere Lebenszeiten steigt fast überall die Lebenserwartung kontinuierlich an. In den meisten Industrieländern und einigen großen Schwellenländern wie China sind die Geburtenraten so niedrig, dass die Bevölkerung ohne starke Zuwanderung langfristig schrumpfen wird. Besonders kritisch ist die Situation […]

{ Comments on this entry are closed }

Der Kapitalismus speiste seine Dynamik bisher vorwiegend daraus, dass Unternehmer immer wieder neue Wege finden, bisher unerfüllte menschliche Bedürfnisse zu befriedigen. Allerdings leben heute sehr viele Menschen in den Industrieländern und meisten Schwellenländern in einer Situation, in der zumindest ihre materiellen Grundbedürfnisse weitestgehend gedeckt sind. Die verbesserte Versorgung hat die Menschheit aber nicht zufriedener gemacht. […]

{ Comments on this entry are closed }

Der Kapitalismus ist äußerst unbeliebt. Leistungsdruck, Umweltzerstörung und Ungerechtigkeiten machen uns zuschaffen. Regelmäßige Krisen vernichten immer wieder sicher geglaubte Arbeitsplätze und enormen Wohlstand. Von vielen Produkten wie Nahrungsmitteln oder Textilien wird weit mehr hergestellt als konsumiert – und damit ressourcenverschwenderisch direkt für die Mülltonne produziert. Überall sind wir mit Werbung konfrontiert, die uns entweder aufdringlich […]

{ Comments on this entry are closed }

Noch absurder als in der Ökonomie haben sich die Anforderungen an die Sell-Side-Analysten von Investmentbanken entwickelt, die Unternehmen oder Finanzmärkte analysieren und hieraus Anlageempfehlungen ableiten. Denn ihre Leistung wird oftmals danach bewertet, wie präzise sie neben Unternehmensgewinnen auch Kurse vorhersagen. So verspricht beispielsweise Thomson Reuters, dass mit der Methodik für die „Analyst Awards“ die Qualität […]

{ Comments on this entry are closed }

Kaum eine Fernsehinformationssendung, keine seriöse oder unseriöse Zeitung, und auch kein Sachbuchverlag kommen mehr ohne Warnungen eines Experten vor „den katastrophalen Folgen“ von irgendetwas aus. Ob Raketen aus Nord-Korea, EZB-Geldpolitik, Präsident Trump, Flüchtlinge, Gentechnik, Bankenpleiten, Rechtsradikale, Klimawandel, Reformstau, Mietpreisbremse, soziale Ungleichheit oder etwas anderes: Kein Thema kann mehr diskutiert werden, ohne dass uns Experten davor […]

{ Comments on this entry are closed }

Warum kaufen Investoren eigentlich Aktien? Zuallererst natürlich, weil sie sich einen finanziellen Gewinn versprechen. Bei den meisten Anlegern spielen aber ebenfalls noch andere Faktoren eine entscheidende Rolle: Die Suche nach dem aussichtsreichsten Investment bietet ihnen eine intellektuelle Herausforderung und verspricht Selbstbestätigung. Zudem kann die Aussicht schneller und hoher Gewinne zu einem dem Glücksspiel ähnlichen Nervenkitzel […]

{ Comments on this entry are closed }

Als die spanischen Konquistadoren vor 500 Jahren Südamerika eroberten, waren viele von einer Vision angetrieben: Irgendwo in den Bergen sollte ein versteckter Ort liegen, an dem Gold im Überfluss vorhanden ist. Man musste ihn nur finden, und schon konnte man schnell und ohne größere Anstrengungen reich werden. Und tatsächlich schien eine solche Idee nicht unplausibel: […]

{ Comments on this entry are closed }

Am 29. März hat die britische Premierministerin Teresa May mit einem Brief an die EU formell den Austritt Großbritanniens aus der europäischen Union erklärt. Fast alle Politikbeobachter und Ökonomen außerhalb Großbritanniens sind sich einig (selbst wenn es die meisten diplomatischer formulieren): dies war ein superdämlicher Schritt. Nicht nur, dass die Motivation für den Brexit eine […]

{ Comments on this entry are closed }

In den letzen Wochen dieses Jahres konnte man in der Finanzpresse wieder diverse Abgesänge auf das aktive Fondsmanagement lesen. Schlechte Performance-Zahlen für Publikumsfonds und hohe Mittelabflüsse für aktiv verwaltete Aktienfonds scheinen ein eindeutiges Signal zu geben: Aktives Fondsmanagement funktioniert nicht, die frustrierten Kunden laufen weg. Stattdessen rücken immer mehr kostengünstige Indexfonds und andere „passive“ Investmentprodukte […]

{ Comments on this entry are closed }

Der Industriegas-Konzern Linde ist in den vergangenen Jahren stark durch Übernahmen gewachsen: Durch die Fusion mit BOC in 2006 sowie den Käufen von Lincare und des europäischen Homecare-Geschäfts von Air Products in 2012 konnte das Münchner Unternehmen zum größten Konzern in seinem Sektor werden. Hauptwettbewerber Air Liquide – bis 2006 größter Anbieter – schien sich […]

{ Comments on this entry are closed }

Fortsetzung des Beitrags vom 12. Juli 2016 Die Verlierer von Disruption werden immer mehr … besonders in angelsächsischen Ländern Disruption ist eines der Modewörter der vergangenen Jahre. Der Begriff wird zumeist auf grundlegende Veränderungen durch technische Innovation bezogen, die dramatische Konsequenzen sowohl für Gewinner wie auch Verlierer haben. Letztlich steckt dahinter nichts anderes als der […]

{ Comments on this entry are closed }