Search: Antifragilität

Das „Muppet-Problem“ bezeichnet die Schwierigkeit „faires“ und „unfaires“ Verhalten“ in Einklang mit der herkömmlichen ökonomischen Theorie zu bringen. Die moderne Evolutionstheorie leistet hier zusammen mit der Neurobiologie ein viel besseres Verständnis.  (Dieser Beitrag ist @TeraEuro alias Frank Neumann gewidmet*) Unfair zur Natur: Abfälle im Tortuguero Nationalpark in Costa Rica Über das Muppet-Dilemma habe ich in […]

{ Comments on this entry are closed }

Panische Zeiten

by Karl-Heinz Thielmann on 16. Oktober 2018

es ist Oktober, und die Kurse fallen wieder einmal steil nach unten. Kein Wunder, dass die Stimmung so schlecht ist: Seit Monaten unterliegen wir einem medialen Dauerbeschuss von Expertenwarnungen, die jedes tatsächliche oder auch nur eingebildete Problem zur Schicksalsfrage hochstilisieren: Der Handelskrieg Donald Trumps bedroht die Globalisierung, den Wachstumsmotor der Weltwirtschaft, und damit unser aller […]

{ Comments on this entry are closed }

Vorvergangene Woche benannte ein durch die Finanz- und Eurokrise bekannter Staatssekretär, der namentlich nicht genannt werden wollte, auf einer Konferenz die zwei größten Herausforderungen für die deutsche Wirtschaft: “Demographie und Digitalisierung”. Er sagte sinngemäß: „Während wir über die Demographie sehr viel wissen, wissen wir über die Digitalisierung fast nichts.“ In fragile Großprojekte steckt Deutschland viel […]

{ Comments on this entry are closed }

Ich empfinde mein Blog nicht als Aktienblog, dennoch folgt nun nach Alibaba und Zalando bereits der dritte Beitrag innerhalb von 10 Tagen zu Aktienemissionen. Ich habe zwar meinen ersten Aktiengewinn überhaupt mit einem scheinbar risikolosen Emissionsgewinn erzielt (es war damals die Börseneinführung der Porsche AG), aber ich teile eher die Skepsis von Michael Mr. Market […]

{ Comments on this entry are closed }

Am vergangenen Freitag gab es eine vergleichsweise unspektakuläre Nachricht, die aber für das Finanzsystem bedeutend ist: Die Europäische Zentralbank (EZB) wird am 4. November 2014 die Bankenaufsicht übernehmen. Dass dies mit der Einrichtung eines weiteren bürokratischen Regulierungsregimes (hier geregelt) verbunden ist, soll hier heute nicht Thema sein. In der Vergangenheit hat die EZB mehrfach betont, […]

{ Comments on this entry are closed }

“Die Zukunft kann man am besten voraussagen, indem man sie selbst gestaltet.”  (Alan Kay ) Ich habe kurz überlegt, ob ich für diese Fortsetzung (1. Teil hier) noch etwas in alten und neuen Konjunktur- und Finanzmarktprognosen wühle. Allerdings ist das ziemlich langweilig[1], denn es lässt sich sicher vorhersagen, dass ich dabei mehr oder weniger gute […]

{ Comments on this entry are closed }

Im österreichischen €urozine konnte man letzte Woche unter dem Titel “Im philosophischen Basislager” ein Gespräch nachlesen, das mich fasziniert hat. Der Schweizer Schriftsteller Rolf Dobelli  sprach mit John Gray, Tomás Sedlácek und Nassim Nicholas Taleb über den Wert ökonomischer Modelle, den Abweichungen vom Homo Oeconomicus und politischen Utopien. Dabei ging es auch um die Frage […]

{ Comments on this entry are closed }

Mein Urlaub geht mit dem heutigen Tag zu Ende. Vor und während meines Urlaubs habe ich “Antifragilität”, das neue Buch von Nassim Nicholas Taleb gelesen. Taleb schreibt verschwurbelt und mit einer fast unerträglichen Arroganz. Außer Taleb scheint Taleb nur eine Person wirklich für ihr Lebenswerk zu bewundern: Taleb selbst. Trotz dieser Schwächen (dazu die negative […]

{ Comments on this entry are closed }

Eigentlich hoffen viele Menschen, schreibe ich hier in Anlehnung an Peter Ulrichs Buch “Integrative Wirtschaftsethik” (S. 27), dass die wechselseitigen moralischen Erwartungen tief in der Conditio humana verankert sind und dass wir aus der moral community unserer Lebenswelt niemals total “aussteigen” können. Nassim Taleb bezeichnet es allerdings als eine naive Form der Utopie und von […]

{ Comments on this entry are closed }

Nassim Nicholas Taleb stellt bei “Authors@Google” seines auch gerade in deutscher Sprache erschienenes Buch “Antifragilität: Anleitung für eine Welt, die wir nicht verstehen”. Übrigens ein endlich mal bissigere Kritik, die auch in dem neuen Buch Talebs Aufgeblasenheit aufs Korn nimmt, hat Jürgen Kaube für die FAZ geschrieben: Der Übermensch auf Vortragsreise. Die Arroganz Talebs nervt […]

{ Comments on this entry are closed }

Schöner Artikel im Wall Street Journal über die Chancen der App-Entwickler reich zu werden. Ben Fox Rubin schreibt in “Das schmutzige Geschäft  der App-Industrie” wie selten der Erfolg als App-Anbieter ist. Wir lernen daraus: Nur 0,1 Promille aller Apps erlösen mehr als 1 Mio. Dollar Umsatz im Quartal. Die Berichterstattung in den Wirtschaftsmedien wird sonst […]

{ Comments on this entry are closed }

Nassim Nicholas Taleb hat kürzlich auf Al Jazeera in der Sendung “The Stream” über sein im November erschienenes Buch Antifragile: Things That Gain from Disorder gesprochen und beantwortet während der Sendung gestellte Fragen von Zuschauern via Twitter und Google+. Darin äußert er sich übrigens ab 9:12 zu der Nutzung von Social Media. Taleb sieht dort […]

{ Comments on this entry are closed }