Deutsche Bank

Die Deutsche Bank plant eine üppige Kapitalerhöhung, die bis zu 9 Mrd. € umfassen soll (mehr Details dazu in den Presseberichten unten). Sie soll, so wird gestreut, zur kompletten Übernahme der Postbank und der durch Basel III erforderlichen höheren Eigenkapitalausstattung dienen. Andere sehen das kritischer und wollen sich nicht Sand in die Augen streuen lassen. […]

{ Comments on this entry are closed }

Die Geschichte um den Verkauf von Karstadt nach dem Rezept des Investors Nicolas Berggruen entwickelt sich zu einem echten Krimi. Goldman Sachs und die Deutsche Bank, die in welcher Beteiligung und Managementfunktion auch immer zum Highstreet-Konsortium gehören, müssen sich warm anziehen. Dem Konsortium gehören 86 der 120 Warenhäuser. Nachdem Berggruen noch beim Bundeswirtschaftsminister abgeblitzt ist, […]

{ Comments on this entry are closed }

Bereits in der letzten Woche zeigten sich viele Beobachter skeptisch angesichts des mit großer öffentlicher Aufmerksamkeit verkündeten “Beistands” deutscher Institute für Griechenland (siehe dazu Die Bankensichselbsthilfe für Griechenland = Finanzmarktstabilisierungsgesetz 2.0). Nun bestätigt ausgerechnet der in der vergangenen Woche seiner Kooperationsbereitschaft gerühmte Chef der Deutschen Bank Dr. Josef Ackermann diese Unterstützung als reine PR-Maßnahme. Letzte […]

{ Comments on this entry are closed }

Für die Wall Street war am Wochenende bekanntlich nicht der durch Vulkanasche lahm gelegte Flugverkehr das beherrschende Thema, sondern natürlich die Klage der SEC gegen Goldman Sachs wegen Anlagebetrugs (siehe WSJ: Wall Street Reacts to Goldman Case). Rechtsgrundlage dafür ist die SEC Rule 10b-5 (Dank für den Hinweis an Edward Harrison) Goldman Sachs soll seinen […]

{ Comments on this entry are closed }

Verschiedene Medien haben in den letzten Wochen dargestellt, wie Staaten und Banken Schulden “kleiner” machen können, freilich ohne die Schuldenlast selbst zu senken. Vor der kurzen Skizze der Fälle sollte man vorab wissen, dass bei den verschiedenen Aktivitäten einzig um die Gestaltung von Zahlungsströmen und Risiken in Gegenwart und Zukunft geht. Der Fall Goldman mit […]

{ Comments on this entry are closed }

Wunschanalyse Deutsche Bank AG

by sharewise on 12. Februar 2010

Herzlich Willkommen zur Wunschanalyse von Sharewise in Zusammenarbeit mit Stephan Heibel vom Heibel-Ticker.de Börsenbrief (www.heibel-ticker.de) und Rainer Hahn von EMFIS.com. Unsere Mitglieder haben sich diese Woche eine Analyse der Deutschen Bank AG gewünscht. Deutsche Bank AG laut Sharewise.com: Prognostiziertes Kursziel kaufen halten verkaufen 50 Mitglieder Ø 54,46 € 40 – 10 17 Analysten Ø 56,82 […]

{ Comments on this entry are closed }

Der am vergangenen Donnerstag vorgestellte Bericht der Deutschen Bank enthält wieder einmal wesentlich mehr Informationen, als die Finanzpresse verarbeitet. Dabei lässt das größte und erfolgreichste deutsche Institut einen viel tieferen Blick in seine Geschäfte zu als die meisten anderen Institute. In den Medien werden vor allem die Gewinne im Investmentbanking hervorgehoben. Hier lohnt ein Blick […]

{ Comments on this entry are closed }

Heute will der Deutschland-Chef der Deutschen Bank Jürgen Fitschen Einzelheiten zum sogenannten Mittelstandsfonds (aka Eigenkapitalfonds für den Mittelstand) vorstellen (Details dazu im Nachtrag unten). Der auf einem “Gipfel Anfang Dezember im Kanzleramt” großzügig von Banken und Sparkassen angekündigte Mittelstandsfonds hat schon für Nachfragen gesorgt. Der Bundesverband der Deutschen Industrie übte bereits Kritik, weil das konkrete […]

{ Comments on this entry are closed }

Heute vor 20 Jahre wurde Alfred Herrhausen ermordet. Ich erinnere mich selbst noch gut an den früheren Chef der Deutschen Bank, der für mich damals der Vorzeigebanker überhaupt war. Geschäftlich sehr gut sortiert, strategisch denkend und nie die gesellschaftlicher Verantwortung vergessend. Marietta Kurm-Engels schreibt im Handelsblatt, dass viele Bankchefs heute gerne ein Bankier wären, wie […]

{ Comments on this entry are closed }

Die Aufbereitung der heißen Phase der Finanzkrise (hier zu den Mindmaps dazu) steht in Deutschland offenbar nicht mehr auf der Agenda der Medien. 14 Monaten nach der Rettung von AIG wird nun mehr Licht in die Ereignisse ab September 2008 gebracht. Die FAZ berichtet als einzige deutsche Zeitung (sonst nur US-Medien) online von einem Prüfbericht, […]

{ Comments on this entry are closed }

Heute hat die Deutsche Bank ihren Zwischenbericht für das 3. Quartal veröffentlicht (hier als pdf Download). Irgendwie habe ich gedacht, auch darüber müsste ich als Blog etwas schreiben, denn fast alle Zwischenberichte der Bank seit Q3 2008 habe ich hier kommentiert. Mittlerweile hat mich aber eine gewisser Gleichmut erfasst, weil jeder etwas über die Deutsche […]

{ Comments on this entry are closed }

Hier geht es zum Gespräch zwischen Zeit-Chef di Lorenzo und Josef Ackermann, dem Chef der Deutschen Bank.

{ Comments on this entry are closed }

Zum Glück ist es nicht mein Job, das Quartalsergebnis der Deutschen Bank zu analysieren und zu kommentieren. Allerdings überraschen mich Kommentierungen der Wirtschaftspresse, wie sie z.B. hier zusammengefasst sind. Da festigt sich stets der Eindruck, niemand habe sich die Mühe gemacht, mal in den eigentlichen Zwischenbericht zu schauen (hier als pdf zum Download). Daher hier […]

{ Comments on this entry are closed }

Die Qualität der Anlageberatung der Banken für Privatkunden steht heftig unter Beschuss. Wer erwartet hat, die Institute würden daran etwas ändern nur weil dies von einigen Branchenvertretern in Sonntagsreden angekündigt wird, der wird täglich durch die Praxis desillusioniert. Am Donnerstag telefonierte ich eine halbe Stunde mit meiner Mutter, weil die einen Anruf ihrer Hausbank bekam. […]

{ Comments on this entry are closed }

Die Quintessenz dieser Schlagzeile könnte man aus dem Beitrag ziehen, der gestern auf FAZ.net unter “Zu viel Geld macht nervös” zu lesen war. Lisa Nienhaus stellt darin die Ergebnisse einer amerikanisch-kanadischen Studie vor, die bereits im vergangenen Jahr unter der Bezeichnung “Large Stakes and Big Mistakes” (19 Seiten PDF) erschienen ist. Die Untersuchungsergebnisse sollen zeigen, […]

{ Comments on this entry are closed }