Wirtschaftspolitik

Das Modell Deutschland, ein Kind der Europäischen Union, beruht auf den Eckpfeiler internationaler Ausrichtung, Innovationsstärke und Sozialpartnerschaft. Auf der anderen Seite erkenne ich fehlende Ernsthaftigkeit bei der Pflege von Wertschöpfung, Innovation und Sozialpartnerschaft, schrieb ich in Teil 1. Die Fortentwicklung des Modell Deutschland, dem Kind der europäischen Integration, fordert von Politik und Unternehmen, sich eben […]

{ Comments on this entry are closed }

Die Piraten veranstalten alle paar Wochen Mumble-Podiumsgespräche, die auf youtube dokumentiert werden. Vor ein paar Wochen waren Wirtschaftsblogger zu Gast und diskutieren mit Matthias Garscha. Welche Wege aus der Eurokrise gibt es? Hier die Blog-Ankündigung zum Event: http://www.geldsystempiraten.de/wp/po… Mark Dittli (Chefredakteur Finanzen und Wirtschaft, Wirtschaftsblog: Never Mind the Markets, Züricher Tagesanzeiger) Patrick Bernau (FAZIT Wirtschaftsblog […]

{ Comments on this entry are closed }

Im letzten Beitrag hatte ich geschrieben, dass niemand sicher sein kann, dass die verschiedenen Politikansätze, die derzeit auf internationaler Bühne diskutiert werden, tatsächlich wie beabsichtigt wirken. In zu 1. hatte ich erklärt, dass nach meiner Auffassung sich sowohl die Austeritätsbefürworter als auch die Wachstumsprogrammfans auf das Prinzip Hoffnung stützen. Beide Seiten haben sich zwar mit […]

{ Comments on this entry are closed }

In den letzten Wochen habe ich mir hier einen persönlichen Leitfaden zusammen geschrieben, um die Diskussion zur Schuldenkrise besser verstehen und bewerten zu können. Damit hier keine Missverständnisse entstehen. Ich erhebe mit diesen Texten nicht den Anspruch, irgend jemanden die Welt erklären zu wollen. Ich bin kein Erklärbär, sondern weil mich viele der derzeitigen Erklärungen […]

{ Comments on this entry are closed }

Vergangene Woche hatte ich unter dem Post eines Links auf einen Beitrag von Norbert Häring zur Bankenregulierung einen so langen und spannenden Thread zwischen Ralf Sippel und Michael Vincent, dass ich die Beiden fragte, ob ich diese noch einmal in einem Beitrag hier im Blog veröffentlichen darf. Ich dokumentiere damit quasi ein Gespräch, das so […]

{ Comments on this entry are closed }

Nach der Wahl im Saarland und vor der Wahl in meinem Wohnsitzland Nordrhein Westfalen habe ich hier geschrieben, dass der Piratenpartei ein wirtschaftspolitisches Profil fehlt. Also wollte ich den wirtschaftlichen Kern der Piraten suchen. Den kann ich hier aber nicht liefern, weil ich erst einmal verstehen musste, wie man ihn findet. Auf der Suche danach habe […]

{ Comments on this entry are closed }

Das Jahr 2010 ist längst Geschichte. Wir wissen inzwischen, dass das vergangene Jahr aus deutscher Sicht ökonomisch betrachtet deutlich besser gelaufen ist, als es zu Beginn erwartet worden war. Diese Bewertung teilen diverse Rückblicke in ihre Betrachtung. Und auch für das laufende Jahr haben Wirtschaftsforscher  ihre Erwartungen weiter nach oben geschraubt. Der Optimismus wird sogar […]

{ Comments on this entry are closed }

Heute geht der G-20-Gipfel in Seoul zu Ende (Live Ticker hier). Glaubt man dem medialen Begleitrauschen, dann steht diesmal der „Kampf der Währungen“ und der US-Geldpolitik im Mittelpunkt. In den Hintergrund wird dadurch die das Gezerre um die Fragmente einer neuen Finanzordnung gedrängt. Immerhin hat man sich auf die Geltung des hochkomplexen und umstrittenen Regelwerks Basel III […]

{ Comments on this entry are closed }

Von Tito Boeri MAILAND – „Gib niemals einen Fehler zu. Immer wenn du eine Frist verpasst, verschiebe einfach den Termin. Früher oder später schaffst du es.“ Diese einfache Regel, der Osteuropa in den Tagen des Sozialismus weitgehend folgte, ist auch bei den Bürokraten der Europäischen Union in Brüssel heute sehr beliebt. Am 24. März 2010 […]

{ Comments on this entry are closed }

Das neue und erfrischende DRadio-Wissen hat sich in einem Beitrag mit dem als „revolutionär“ bezeichneten Papier des Chefökonom des IWF, Olivier Blanchard, befasst, in dem er über den Nutzen einer höheren Inflation philosophiert. Der Hörbeitrag kann hier gehört werden: Zur Erläuterung schreibt DRadio Wissen: Olivier Blanchard, der Chefökonom des Internationalen Währungsfonds, hat ein Papier veröffentlicht. […]

{ Comments on this entry are closed }

Kurzer Nachtrag. Das vorgestern und gestern intensiv diskutierte gemeinschaftliche Frühjahrsgutachten verschiedener Wirtschaftsforschungsinstitute gibt es auch zum kostenlosen Download: Langfassung als pdf  hier (ca. 8 MB) Eckdaten der Prognose für die Bundesrepublik Deutschland hier als hier als pdf Die wichtigsten Daten der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung für die Bundesrepublik Deutschland hier als pdf

{ Comments on this entry are closed }

Seit ein paar Wochen blättere ich am Montag in der aktuellen Handelsblattausgabe ja stets zuerst die vorletzte Seite des ersten Buchs auf. Dort gibt es die Keynes-Serie, die ich überaus spannend finde. Keynes ist ja seit einigen Monaten schwer in Mode gekommen. Nun bin ich zwar kein ausgebildeter Volkswirt, sondern “nur” Betriebswirt, dennoch bereichert gerade […]

{ Comments on this entry are closed }

Ich habe den Eindruck Paul Krugman ist der Nobelpreis im vergangenen Jahr schlecht bekommen. Mit großer Sorge verfolgt Nobelpreisträger Paul Krugman in der New York Times den geringen Erfolg von Barack Obamas Stimulus-Plan auf die US-Wirtschaft. „Viele meinten damals, dass dieser Plan zu gigantisch sei, andere, und dazu zähle ich mich selbst, meinten, er sei […]

{ Comments on this entry are closed }

Olaf Storbeck hat in einem Artikel im Handelsblatt die Debatte der Ökonomen um die richtigen Wege aus der Wirtschaftskrise zusammengestellt. Der Beitrag macht einmal mehr deutlich, wie uneins die Ökonomen in der Ursachenforschung aber auch in der Empfehlung von Maßnahmen sind. Immer wieder ist dem Beitrag die Rede von Modellen, die die volkswirtschaftliche Realität abbilden, […]

{ Comments on this entry are closed }

Das Video Text zum Nachlesen

{ Comments on this entry are closed }