RalfKeuper

Das auf Bankensoftware spezialisierte internationale Research-Unternehmen ibs intelligene hat dieser Tage seine aktuelle Marktübersicht für den Bereich Banking Systems veröffentlicht About the Banking Systems Market Survey 2012/13. Wichtige Ergebnisse sind, dass 34 Prozent aller befragten Banken beabsichtigen ihre Bankenplattformen, sowohl non-core und core-systems, ersetzen zu wollen wie auch die Tatsache, dass das Thema Social Media […]

{ Comments on this entry are closed }

In seinem Buch "Machtbeben – Wissen, Wohlstand und Macht im 21. Jahrhundert" kleidete der Zukunftsforscher Alvin Toffler den bevorstehenden Aufstieg des Wissens zum neuem Produktions- und Machtfaktor in die Worte: "Aus dem Wissen als Zutat zu Geld- und Muskelmacht ist Wissen zum Wesen der Macht geworden. Es ist letztlich >der< Machtausdehner par excellence. Darin liegt […]

{ Comments on this entry are closed }

Aufbruch nach Eurotopia?

by RalfKeuper on 5. September 2012

Es mag in der aktuellen „Euro-Krise“ ein wenig extravagant erscheinen, sich Gedanken um die weitere Zukunft der europäischen Staatengemeinschaft zu machen, die darauf abzielen, die Vereinigten Staaten von Europa, „Eurotopia“, zu errichten – so jedenfalls die Idee bzw. Vision des niederländischen Brauereibesitzers und Multi-Milliardäres Alfred Heineken, wie sie in dem Buch „The United States of […]

{ Comments on this entry are closed }

Das Bild des nutzenmaximierenden und mit einer schier unbegrenzten Fähigkeit zur Informationsverarbeitung ausgestatteten Entscheidungsträgers hat tiefe Risse bekommen, die sich nicht mehr länger übersehen lassen. Trotzdem sind die Alternativen ebenfalls mit Makeln behaftet. Der gesunde Menschenverstand, gestützt auf Intuition, vermag viele der Mängel zu beheben und auch die Verhaltensökonomie weist interessante Wege aus dem Dilemma. […]

{ Comments on this entry are closed }

In Zeiten, die uns immer klarer vor Augen führen, was Liberalismus nicht ist, bietet es sich an, die Quellen aufzusuchen. Was liegt da näher, als sich mit dem Werk des wohl einflussreichsten Denkers des Liberalismus des 20. Jahrhunderts, John Rawls, zu beschäftigen. Konkret handelt es sich dabei um das im Vergleich zu seinem epochalen Werk […]

{ Comments on this entry are closed }

Die Frage, wie sich effektive Entscheidungen in einer komplexen Welt treffen lassen, ist bereits seit Jahrzehnten Gegenstand der wissenschaftlichen Diskussion. Betroffen sind davon die unterschiedlichsten Bereiche wie die Psychologie, die Politikwissenschaften, die Organisationstheorie, die Wirtschaftswissenschaften bis hin zu den Computerwissenschaften. Die Liste ist damit längst nicht vollständig. So unübersichtlich wie die Umwelt, mit der ein […]

{ Comments on this entry are closed }

Der erste Gedanke, der sich beim Lesen des Begriffs „Integrated Reporting“ einstellt, wird wohl nicht sein, mit einem Ansatz konfrontiert zu werden, der für eine neue Art des Wirtschaftens steht. Und doch verdichten sich die Anzeichen. Ausgangssituation In den letzten Jahren sind die Grenzen der herkömmlichen Berichterstattung von Unternehmen und Banken, die sich im wesentlichen […]

{ Comments on this entry are closed }

Die Sparkassen und Genossenschaftsbanken gelten allgemein als die Gewinner der Finanzkrise, sofern man in dem Zusammenhang davon sprechen kann. Lange Zeit als Makel wahrgenommen, heben die Vertreter beider Institutsgruppen inzwischen ihre zentralen Werte wie Tradition, Vertrauen, Sicherheit und regionale Verbundenheit selbstbewusst hervor. Verständlicherweise sehen Sparkassen und Genossenschaftsbanken ihr Geschäftsmodell vollauf bestätigt, wobei sie ihre Genugtuung […]

{ Comments on this entry are closed }

Das öffentliche Bild der Familienunternehmen in Deutschland hat in letzter Zeit tiefe Risse bekommen. Aktuellstes Beispiel ist das Führungschaos beim Traditionsunternehmen Haniel. Davor waren es andere namhafte Familienunternehmen, die mit Ausbruch der Finanzkrise Schwächen offenbarten, die bis dahin hauptsächlich mit kapitalmarktorientierten Publikumsgesellschaften in Verbindung gebracht wurden (http://bit.ly/vx5JzG). Namhafte Unternehmen wie die Schaeffler- und die Merckle-Gruppe […]

{ Comments on this entry are closed }

Die Theorie des sozialen Austauschs, als deren Hauptvertreter Peter M. Blau (http://bit.ly/rCSJkE) und George Caspar Homans (http://bit.ly/v0uVnb) genannt werden können, erlebte in den 60er und 70er Jahren des vergangenen Jahrhunderts ihre eigentliche Blütezeit. Insbesondere Peter M. Blau griff dabei auf die Erkenntnisse der Anthropologie zurück, wie sie u.a. von Marcel Mauss ("Die Gabe" http://bit.ly/rQOmyP), James […]

{ Comments on this entry are closed }

Noch nie, so scheint es, war das Geschäftsmodell der Banken so vielen Bedrohungen ausgesetzt wie heute. Trotzdem sind neue Anbieter in Deutschland bisher kaum über den Status eines Nischenanbieters hinaus gekommen. Bietet diese Entwicklung nun Anlass zur Sorge, verschlafen die Deutschen den technologischen Wandel oder gibt es vielleicht gute Gründe dafür, weshalb wir hierzulande – […]

{ Comments on this entry are closed }

Die Staatsschuldenkrise hat, neben einer Vielzahl anderer, auch zu einer Neuauflage der Diskussion über die Vor- und Nachteile des Universalbankensystems geführt. Für viele Beobachter gilt es als ausgemacht, dass die Aufhebung des Glass-Steagall-Aktes in den USA im Jahre 1999, wodurch die Trennung zwischen Investment- und Geschäftsbanken aufgehoben wurde, eine wesentliche Ursache für die Finanzkrise im […]

{ Comments on this entry are closed }