Wirtschaftskrise

Am späten Mittwoch Abend lief ein nicht schlecht gemachte Doku in der ARD zur Finanzkrise: “Zocken bis der Staat hilft: Reißt uns die Finanzindustrie in den Abgrund?”. Trotz der moralisierenden und reißerischen Überschrift lohnt der Blick in die ARD Mediathek hier hinter diesem Link*. Aus dem Ankündigungstext in der Mediathek. “Subprime-Krise in den USA, drohende […]

{ Comments on this entry are closed }

Genau heute in einer Woche treffen sich die Regierungschefs der 20 “wichtigsten” Industriestaaten in Toronto zum Weltwirtschafts- oder Weltfinanzgipfel. In Teil 1 dieser dreiteiligen Serie zu den Gründen des Scheiterns der neuen Finanzordnung ging es bereits um die Skepsis, mit der der Blick Log auf die Ergebnisse dieser Veranstaltung schaut. Am vergangenen Mittwoch gab es […]

{ Comments on this entry are closed }

Gastbeitrag von Kati Suominen* Did global imbalances cause the global crisis? This column summarises the variety of explanations of the relationship between imbalances and the crisis. While the debate continues, it suggests that, as a matter of prudence, policies to contain global imbalances may still be warranted even if they did not trigger the crisis. […]

{ Comments on this entry are closed }

Nach der Einleitung und den ersten drei Gründen, die nach Auffassung des Blick Logs mitverantwortlich sind für das Scheitern einer neuen Finanzordnung, geht es heute mit dem zweiten Teil der dreiteiligen Serie weiter. Vorab gibt es einen Blick auf die aktuelle Unordnung der Finanzmarktregulierung mit der Mindmap zur neuen Finanzordnung: Auf klicken, um die Mindmap […]

{ Comments on this entry are closed }

Am 25. und 26. Juni werden sich die Regierungschefs der 20 “wichtigsten” Industriestaaten in Toronto treffen. Dort wird abschließend das beerdigt, was auf dem Weltfinanzgipfel im Herbst 2008 mit viel staatspolitischem Pathos neue Finanzordnung getauft wurde. Natürlich werden die Vertreter der G20 das Scheitern einer gemeinsamen Finanzordnung nicht einräumen und rhetorisch anders verpacken. Inhaltlich wird […]

{ Comments on this entry are closed }

Fast ein Déjà-vu der Griechenlandkrise empfand ich gestern bei der Lektüre der Wirtschaftsschlagzeilen zur Euro- und nun Spanien-Krise. Besonders „hilfreich“ die Reaktion des IWF,  der an Spanien zweifelt, und sich so offenbar neue Kundschaft für seine Kreditprogramme sichern will. Die Kursbewegungen an den Währungs- und Kapitalmärkten spielen global jedenfalls die neue Verunsicherung. Bisher schienen die […]

{ Comments on this entry are closed }

Ich muss mir nicht hunderte Pressemeldungen und Berichte durchlesen, um zu dem Schluss zu kommen, dass mit dem gerade beschlossenen Euro-Bailout und der EZB-Helikopterpolitik etwas nicht stimmt. Da wird Hokuspokus gemacht und plötzlich sollen alle Probleme gelöst sein? Sorry, nein! Ein paar Kreditgarantien und gigantische Geldschöpfung lösen keine Probleme, sondern verschleiern und verlagern sie nur […]

{ Comments on this entry are closed }

Die EU spannt einen Rettungsschirm über rund 500 Mrd. Euro für finanzschwache Euro-Staaten auf. Dazu kommen bis zu 250 Mrd. Euro vom Internationalen Währungsfonds (IWF). Die Entscheidungen der Finanzminister wurden wie gleich folgend bekannt gemacht. Anschließend eine Presseschau: 10/05/10 – Council conclusions Economic and Financial Affairs Extraordinary meeting – Brussels 9/10 May 2010 COUNCIL OF […]

{ Comments on this entry are closed }

Vorvergangene Woche forderte Bundeskanzlerin Merkel strengere Vorgaben für die Finanzmärkte. Mit Blick auf die Griechenland-Krise sagte sie in einer Videobotschaft, es werde immer noch zu viel spekuliert. Merkel verurteilt die Spekulation und wird selbst zum größten Spekulanten, denn mittlerweile ist Klarheit in die Unterstützung für Griechenland gekommen. Die Finanzminister der Euro-Zone haben ein Kreditpaket für […]

{ Comments on this entry are closed }

Der Blick Log entdeckte gestern diesen hoch interessanten Veranstaltungshinweis mit dem o.g. Titel Termin: 21. April 2010 9.00 bis 17.45 Universität Bielefeld, Zentrum für interdisziplinäre Forschung Leitung: Philippe Blanchard (Bielefeld), Ulrike Davy (Bielefeld), Herbert Dawid (Bielefeld), Reinhard Selten (Bonn) Die einmal im Jahr stattfindende interdisziplinäre ZiF Conference ist einem Thema mit hoher gesellschaftlicher Bedeutung gewidmet. […]

{ Comments on this entry are closed }

von: J. Bradford DeLong In den USA haben wir derzeit 10% Arbeitslosigkeit. In einigen Ländern ist die Fiskalpolitik durch berechtigte Befürchtungen gelähmt, wonach eine Ausweitung der Defizitfinanzierung staatliche Schuldenkrisen auslösen könnte. In vielen anderen Ländern durch eine Verwechslung von kurzfristigen zyklischen und langfristigen strukturellen Defiziten. Zugleich wird die Politik gegenüber den Banken durch eine populistische […]

{ Comments on this entry are closed }

Über die Osterfeiertage habe ich meine Mindmaps zur Finanz- und Wirtschaftskrise aktualisiert und beschlossen, die Finanzkrise der vergangenen Jahre für beendet zu erklären. Das ist nicht besonders originell, weil sie ohnehin mehr oder weniger stillschweigend für viele Beobachter als abgeschlossen gilt. Und dies ist unabhängig von den “vererbten Restrisiken”, die diese Finanzkrise hinterlässt und die […]

{ Comments on this entry are closed }

Von: Michael Boskin Während sich die amerikanische Wirtschaft und Volkswirtschaften weltweit nach der Rezession in der Anfangsphase ihrer Erholung befinden, bleiben ernste Fragen nach der Kraft und Nachhaltigkeit dieser Erholung. Zusätzlich zu den üblichen Bedenken hinsichtlich des Konjunkturverlaufs existiert eine lange Liste politischer Spannungen, die das Wachstum gefährden. Hierzu zählen: 1) Protektionismus; 2) Währungen; 3) […]

{ Comments on this entry are closed }

Inflation oder was nun?

by Isik on 31. März 2010

"Achtet nicht auf den Mann hinter dem Vorhang" Der Zauberer von Oz Gastbeitrag von Erkan Isik* Es ist von einer hohen Inflation auszugehen, so der Tenor von einigen populären Wirtschaftsbüchern wie z.B. der reisserische Titel von Stefan Risse "Inflation kommt!“. Auch Herr Henkel mit seinem Buch "Die Abwracker" reiht sich in den Club der Inflationisten […]

{ Comments on this entry are closed }

How to fly on a private jet for under $150 per person No security lines or TSA pat downs. Cushy leather seats and legroom for days. Fido curled up right next to you. The perks of flying on a private jet used to be something only the rich and famous enjoyed. But that’s changing — […]

{ Comments on this entry are closed }